Bakterien: Badesee in Weingarten dicht!

Weingarten - Weil das Wasser mit Kolibakterien verschmutzt ist, haben die Behörden das Baden im Baggersee Weingarten (Kreis Karlsruhe) verboten.

Bei einer Routine-Kontrolle wurde die Verunreinigung festgestellt. (Symbolbild)
Bei einer Routine-Kontrolle wurde die Verunreinigung festgestellt. (Symbolbild)  © Caroline Seidel/dpa

Am Donnerstag sei die Verunreinigung bei einer routinemäßig durchgeführten Kontrolle festgestellt worden, erklärte ein Sprecher des Landratsamts Karlsruhe am Freitag.

Das Badeverbot sei noch am selben Tag rein vorsorglich verhängt worden, Fälle von Erkrankungen seien demnach nicht bekannt.

Eine Nachprobe werde in den nächsten Tagen untersucht, am Montag werde über die nächsten Schritte entschieden, sagte der Sprecher.

Der Kontakt mit Kolibakterien kann zu Durchfall und Erbrechen, im Extremfall auch zu Organversagen führen.

Die Verunreinigungen können unter anderen durch Tiere ins Wasser gelangen oder nach Regenfällen in Badeseen gespült werden.

Baden wieder erlaubt

Update 2. September: Die Behörden haben das Badeverbot für den Baggersee Weingarten (Kreis Karlsruhe) wegen Kolibakterien und Enterokokken aufgehoben. Die Messwerte liegen wieder im Normalbereich, eine Gefahr für Schwimmgäste bestehe nicht mehr, teilte ein Sprecher des Landratsamts Karlsruhe am Montag mit.

In dem See wurden Kolibakterien nachgewiesen. (Symbolbild)
In dem See wurden Kolibakterien nachgewiesen. (Symbolbild)  © Photo by Jack B on Unsplash

Titelfoto: Photo by Jack B on Unsplash


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0