Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

TOP

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

NEU

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

NEU

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.204
Anzeige
438

MOPO-Reporter treten zum Laserduell an

Dresden - Die Idee kam beim Fernsehen! Sebastian Kroh (30) schaute die beliebte US-Serie „How I met your mother“ mit dem legendären Lasertag. Danach holte er die Funsportart nach Dresden. Die MOPO hat sie getestet.

Von der Jägerin zur Gejagten - und zurück

Morgenpost-Reporterin Antje Meier beim Laser-Selbstversuch.
Morgenpost-Reporterin Antje Meier beim Laser-Selbstversuch.

Antje Meier:

Der Countdown läuft: „5, 4, 3, 2, 1 ... Go!“ ruft die mechanische Männerstimme, die aus meiner pink leuchtenden Weste erklingt.

Aufgeregt renne ich los, versuche mich erst einmal hinter einem Hindernis zu verstecken.

Meine Strategie: Den unbeholfenen Kollegen mit Bedacht und gezielten Schüssen mit dem Laserstrahl zu treffen – und nicht, wie er, wild drauflos zu schießen.

Denn dadurch werden mir weniger Punkte abgezogen (ein Punkt pro Schuss). Für Treffer erhalte ich 100 Punkte, für Gegentreffer verliere ich 50 Punkte. Zunächst geht mein Plan auch auf. Ich setze erste Treffer – an den Sensoren auf Schultern, Rücken und Brust.

Durch die Laserwaffen wird keiner verletzt. Hightech sei dank!
Durch die Laserwaffen wird keiner verletzt. Hightech sei dank!

Doch dann macht mir mein übereifriger Gegner einen Strich durch die Rechnung. Er läuft mir wie ein herrenloser Hund hinterher.

Und treibt mich so, wie von der Tarantel gestochen und laut jauchzend, vor sich her. Ich versuche Haken zu schlagen. Doch keine Chance.

Langsam geht mir die Puste aus. Es hilft nur noch eins: Angriff – bekanntlich die beste Verteidigung.

Dadurch kann ich meinen Verfolger endlich abschütteln. Er hat mich aus den Augen verloren und ich schleiche mich von hinten an. Treffer!

Jetzt heißt es schnell sein, weglaufen und wieder in Deckung gehen. Ganz schön anstrengend dieses Lasertag.

Und am Ende muss ich zugeben: Uwe, so schlecht warst du gar nicht ...

Meine Strategie ging (beinahe) auf

Uwe Blümel versuchte es mit der "Einfach-drauf-los"-Strategie.
Uwe Blümel versuchte es mit der "Einfach-drauf-los"-Strategie.

Uwe Blümel:

Bei einer wilden Verfolgungsjagd Katz und Maus spielen mit meiner Kollegin? Aber gern! Meine Strategie steht schnell fest: abdrücken, ohne viel zu zielen. So wird auch das blindeste Huhn irgendwann einmal treffen.

Genauso kommt es und macht tierisch Spaß: Antje springt wie eine junge Gazelle über die abgedunkelte und mit Raumteilern verschachtelte Spielfläche. Sie windet sich wie eine Schlange an den Hindernissen vorbei.

Doch keine Chance: Ihre spitzen Schreie verraten trotz aller Deckung, wo sie gerade herumtobt. Ich bleibe wie ein Bluthund dran, garniere meine stoische Verfolgungsjagd mit Zielen, Abdrücken und - Treffer!

Antje Meier und Uwe Blümel  suchen den Nervenkitzel - diesmal traten sie zum Lasertag-Duell an.
Antje Meier und Uwe Blümel suchen den Nervenkitzel - diesmal traten sie zum Lasertag-Duell an.

Meine sprechende Weste voller Sensoren freut sich wie Bolle, gibt ein aufmunterndes krach, bumm, bäng und „gut gemacht“ von sich.

Knall auf Fall kommt Antje erneut in die Schusslinie. Die Einladung lasse ich mir nicht entgehen, zeichne ihren Fluchtweg mit dem Laserstrahl nach.

Sie ist für sechs Sekunden unverwundbar. Diese Zeit nutzt sie zum Verstecken. Tarne dich nur. Ich kann cool warten!

Doch gar nicht cool ist sie plötzlich hinter mir ... Meine Einfach-drauf-los-Strategie ging trotzdem auf. Am Ende zeigt mein Display mehr Treffer an als Antjes. Also bin ich der Sieger? Na gut, fairerweise muss ich zugeben, dass ich viel mehr Licht-Salven abgefeuert habe als meine Kollegin.

Wenn‘s um den sparsamen Umgang mit der Licht-Munition geht, bin ich nur zweiter Sieger.

Gratulation, Antje!

Die Idee kam beim Fernsehen

Laserland-Betreiber Sebastian Kroh (30) erschreckt die Spieler gern mit einer Scream-Maske.
Laserland-Betreiber Sebastian Kroh (30) erschreckt die Spieler gern mit einer Scream-Maske.

„Ich hatte noch nie Ballerspiele gespielt“, gibt der Fachinformatiker Sebastian Kroh (30) zu. Doch nach einem Testspiel im Oktober 2012 in Frankfurt am Main war er Feuer und Flamme.

Im April dieses Jahres eröffnete er schließlich das „Laserland“ in Gorbitz. Die Idee kam ihm ursprünglich durch die US-Serie "How I met your mother".

In der Dresdner Lasertag-Version können derzeit bis zu zehn Spieler für 7 Euro pro Person (15 Minuten Spielzeit) auf 500 Quadratmetern in sechs Modi spielen – etwa im Dunkeln oder Jeder gegen Jeden.

Tipp: Am 23. November findet ein Lasertag-Turnier statt. Infos gibt's hier.

Fotos: Steffen Füssel

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

NEU

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

NEU

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

NEU

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

1.750

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.804
Anzeige

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

9.614

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

2.103

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.179
Anzeige

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

3.355

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

6.384

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

2.767

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

1.764

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

7.115

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

2.468

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

1.943

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

2.865

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

5.509

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

653

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

1.394

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

1.457

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

14.114

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

4.525

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

9.306

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

3.924

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

4.494

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

4.506

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

5.567

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

3.863

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

505

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

2.659

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

381

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

4.781

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

4.098

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

6.548

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.826

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

11.911

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

15.977

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

20.306

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

6.173

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

14.117

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

11.103

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

10.275