Ballermann-Streit um die Fürstin

Willi Herren (40) ist bereits eine Instanz am Ballermann. An Helenas Künsten zweifelt er allerdings kräftig.
Willi Herren (40) ist bereits eine Instanz am Ballermann. An Helenas Künsten zweifelt er allerdings kräftig.

Palma/Mallorca - Na diese Versöhnung hat ja wirklich nur kurz gehalten: Erst vergangene Woche hatte Ballermann-Sänger Willie Herren (40) heftig gegen die Sangeskünste von Ex-Dschungelcamperin Helena Fürst (42) ausgeteilt.

Dann hatten sich beide wieder lieb. Und nun stänkert er schon wieder.

Helena fehle es an Sympathie und Präsenz, hatte Herren verlauten lassen. Daraufhin trat die Fürstin mit ihm gemeinsam beim Bild-Renntag in Gelsenkirchen auf - und erntete ein wenig Lob: „Sie hat die Menge gut im Griff gehabt“, sagte Herren hinterher.

Und weniger charmant: „Das reicht für Festzelte und Geburtstagsfeiern. Aber der Ballermann ist definitiv zu hart für sie. Dort wollen die Leute unterhalten werden.“ Rumms, das hat gesessen. Aber Helena lässt sich davon nicht beirren: Sie will beim Mega-Opening am Sonntag auf jeden Fall dabei sein.

Na „Höllena“ muss ja wissen: „Wer wie ich durch die Hölle gegangen ist, lässt sich nicht beirren.“

Fotos: imago, Facebook.com-helenafuerst


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0