Medizinische Sensation! Erste Penis-und Hodensack-Transplantation

Baltimore (USA) - Ärzte im US-Bundesstaat Maryland vollbrachten jetzt eine medizinische Sensation. Ihnen gelang weltweit die erste Penis- und Hodensacktransplantation an der Johns Hopkins Universität.

Ärzten rund um Wei Ping Andrew Lee (2. v.l) gelang jetzt eine Penis- und Hodensacktransplantation.
Ärzten rund um Wei Ping Andrew Lee (2. v.l) gelang jetzt eine Penis- und Hodensacktransplantation.  © Johns Hopkins Medicine

Patient war ein ehemaliger Soldat, der gerne anonym bleiben möchte. Er verlor bei einem Einsatz in Afghanistan seine Genitalien.

Einem Team aus neun plastischen und zwei urologischen Chirurgen gelang es bereits Ende März, die 14-stündige Transplantation durchzuführen. Dem Mann wurden der gesamte Penis, die beiden Hodensäcke (ohne Hoden) und einige Teile der Bauchwand eines Verstorbenen transplantiert.

Der verwundete Soldat hat sich mittlerweile von der Operation erholt und soll diese Woche aus dem Krankenhaus entlassen werden. Vor der OP sagte er: "Es ist eine unfassbare Verletzung, es ist nicht leicht sie zu akzeptieren." Nach dem Eingriff fühlte er sich "endlich normal".

Zwar kann der Genitalbereich auch aus anderem Körpergewebe rekonstruiert werden, dabei ist allerdings eine Prothese notwendig, damit er wieder voll funktionsfähig ist, so Wei Ping Andrew Lee, Professor und Chef der plastischen und rekonstruktiven Chirurgie an der Johns Hopkins Universität.

Eine solche Prothese kann viel schneller zu Infektionen führen. Deshalb entschied man sich jetzt für weltweit erste Transplantation in diesem Bereich.

Schon bald soll der Mann wieder normal urinieren können. Auch eine Erektion ist wieder möglich. Kinder kann er ohne Hoden allerdings nicht mehr bekommen.

Auch bei dieser Form der Transplantation, bei der Haut, Muskeln, Sehnen, Nerven, Knochen und Blutgefäße transplantiert werden, kann es zu einer Abstoßungsreaktion kommen. Um dies zu verhindern, muss der Veteran Medikamente nehmen.

Der Genitalbereich eines Toten wurde dem Veteran jetzt transplantiert.
Der Genitalbereich eines Toten wurde dem Veteran jetzt transplantiert.  © Stuart for Johns Hopkins Medicine

In diesem Video wird gezeigt, wie die Transplantation funktioniert