Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

TOP

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

NEU

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

NEU

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

NEU
Update

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
11.111

Anschläge geplant: Polizei zerschlägt rechte Terror-Gruppe

Bamberg - Bei einer Razzia in Franken wurde kistenweise sprengbares Material aus Osteuropa sowie Waffen sichergestellt. Die rechtsextremen Besitzer sollen Angriffe auf Asylbewerberheime geplant haben. Auch linke Gruppen hatten die Neonazis offenbar im Visier.
Im Landgericht Bamberg wurden die Ermittlungsergebnisse vorgestellt.
Im Landgericht Bamberg wurden die Ermittlungsergebnisse vorgestellt.

Bamberg - Bei einer Razzia in Franken ist eine rechtsextreme Gruppe zerschlagen worden, die laut Staatsanwaltschaft Anschläge auf Asylbewerberheime und Angehörige des linken Spektrums geplant hatte.

Die Beschuldigten hätten unter anderem Sprengsätze in zwei Bamberger Unterkünfte für Flüchtlinge werfen wollen, um Angst und Schrecken zu verbreiten, sagte Oberstaatsanwalt Erik Ohlenschlager am Donnerstag.

Bei Durchsuchungen von zwölf Wohnungen in Ober- und Mittelfranken waren zuvor Schusswaffen mit Munition, verbotene pyrotechnische Gegenstände, Baseballschläger, Stichwaffen und rechtes Propagandamaterial sichergestellt worden - beispielsweise eine große Hakenkreuzfahne.

Das Zentrum für Asylbewerber aus Balkanländern in Bamberg hätte Ende Oktober eines der Anschlagsziele werden können, sagte Ohlenschlager. Für die geplanten Taten hätten mehrere der 13 Beschuldigten kiloweise pyrotechnisches Material aus Osteuropa bestellt, darunter sogenannte Kugelbomben.

"Wenn diese in ein Auto oder einen kleineren Raum geworfen werden, können Menschen schwer verletzt oder getötet werden", sagte Polizeivizepräsident Werner Mikulasch. An der Razzia waren fast 90 Polizeibeamte beteiligt.

Zahlreiche Waffen und Gegenstände mit verbotenen Nationalsozialistischen Symbolen fanden die Ermittler.
Zahlreiche Waffen und Gegenstände mit verbotenen Nationalsozialistischen Symbolen fanden die Ermittler.

Bei den Beschuldigten handelt es sich um elf Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 21 und 36 Jahren. Drei von ihnen wurden verhaftet, gegen weitere Beteiligte hat die Anklagebehörde Haftbefehle beantragt.

Fünf der am Mittwoch Festgenommenen sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Ermittelt wird unter anderem wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung, Vorbereitung eines Explosionsverbrechens und gefährlicher Körperverletzung.

Laut Ohlenschlager handelt es sich bei den Beschuldigten aus der Stadt und dem Landkreis Bamberg, aus Nürnberg sowie Erlangen um eine "gewalttätige und gewaltbereite Gruppe, die von rechtsextremem Gedankengut und dem Kampf gegen linke Gruppen, Ausländer und Asylbewerber geprägt" sei. Sie sei "ernst zu nehmen und gefährlich".

Einige der Festgenommenen seien in der Partei "Die Rechte" organisiert, sagte Mikulasch.

Eine der durchsuchten Wohnungen in Nürnberg gehöre zudem einem Mann, der eine Veranstaltung des Pegida-Ablegers Nügida angemeldet habe.

Unter anderem wurden diese Waffen bei der Razzia beschlagnahmt.
Unter anderem wurden diese Waffen bei der Razzia beschlagnahmt.

Die Polizei ermittelte bereits seit Anfang 2014 gegen die Rechtsextremisten, die Verbindungen zur überregionalen Hooligan-Szene haben sollen. Gegen einige Mitglieder der Gruppe wurde wegen verschiedener Gewaltdelikte bereits Anklage erhoben.

In der vergangenen Woche fingen die Ermittler dann ein Paket mit über 16 Kilogramm Pyrotechnik ab. Die Gruppe habe das sprengbare Material "kistenweise" in Wohnungen von Dritten gebunkert und so versucht, es vor der Polizei zu verstecken, sagte Polizeivizepräsident Mikulasch.

Laut Ohlenschlager wollte die Gruppe auch ein linkes Veranstaltungslokal verwüsten sowie die Menschen darin verletzen.

Mikulasch sagte, die Beschuldigten seien "von Monat zu Monat radikaler und gewaltbereiter geworden".

Man habe daher davon ausgehen müssen, dass die Gruppe ihre Pläne im Zusammenhang mit einer Demonstration am 31. Oktober vor dem Bamberger Balkan-Zentrum oder zumindest in absehbarer Zeit in die Tat umsetze.

Auch einen Wehrmachtshelm fanden die Ermittler.
Auch einen Wehrmachtshelm fanden die Ermittler.

Fotos: dpa/Nicolas Armer

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelben Karten?

NEU

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

NEU

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regenburg verhaftet

NEU

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

NEU

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

NEU

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

NEU

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

3.697

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

637

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

2.611

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

596

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

5.608

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

2.130

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

1.584

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

2.996

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

4.650

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

7.392

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

1.921

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

3.632

Traurig! Völlig abgemagerte Bären betteln um Essen

6.335

Ballerte ein Hannover-Fan mit einer Waffe auf Polizisten?

3.047

Riesen-Razzia in Dresden! Bundespolizisten stürmen Dutzende Wohnungen

47.271
Update

27-Jähriger soll "Ungläubige" getötet haben! Schriftzeichen an Wand gemalt

6.177

Schießerei in Mexikos Urlaubsparadies: Vier Tote in Cancún

1.432

Mit HIV angesteckt: Frau fordert 110.000 Euro Schmerzensgeld

3.347

Bullenkopf-Skandal! Heute fällt das Urteil für Dynamo

5.539

Neue Details! Amri wurde nach Anschlag in Bus erkannt und gefilmt

5.897

Schlangen-Alarm! "Die waren drin bis in meine Vagina"

9.396

Feuerwehr rückt an, um Pferd aus vereistem Pool zu retten

2.683

Internet-Betrüger zocken WhatsApp-User ab

5.620

An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

8.384

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

2.721

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

1.149

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

6.053

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

1.671

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

3.196

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

2.242

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

9.475

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

5.300

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

8.539

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

11.443

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

4.126

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

3.183

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

11.344