Inferno im Hochhaus: Hat der Feuerteufel wieder zugeschlagen?

Memmelsdorf - Vor etwa einem Jahr hielt eine Brandserie in Memmelsdorf (Landkreis Bamberg) die Menschen in Atem. Damals wurde eine 77-jährige als Tatverdächtige identifiziert.

54 Personen mussten aus dem Gebäude evakuiert werden. Fünf davon über eine Drehleiter.
54 Personen mussten aus dem Gebäude evakuiert werden. Fünf davon über eine Drehleiter.  © NEWS5 / Merzbach

In der Nacht auf Freitag kamen aus diesem Grund wohl bei vielen Bürgern alte Erinnerungen hoch, denn nun hat es erneut gebrannt - im Gebäude nebenan.

Was genau der Grund war, warum die Feuerwehr gegen 1.40 Uhr nachts ausrücken musste, ist noch unklar. Auf einem öffentlich zugänglichen Balkon im dritten Stock des Hauses hatte nach bisherigen Erkenntnissen Unrat gebrannt.

54 Personen mussten evakuieren werden, darunter auch fünf Personen über die Drehleiter. Die Polizei ermittelt.

Die 77-jährige Tatverdächtige von vor einem Jahr soll seit Mitte Dezember 2019 wieder auf freiem Fuß sein. Ein Zusammenhang wurde bislang nicht bestätigt.

Was jetzt der Grund für die Flammen war ist bislang unbekannt.
Was jetzt der Grund für die Flammen war ist bislang unbekannt.  © NEWS5 / Merzbach

Titelfoto: NEWS5 / Merzbach

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0