Bub (9) auf Schulweg missbraucht: Urteil gegen 25-Jährigen gefallen!

Bamberg - Ein Mann steht vor dem Landgericht Bamberg, weil er einen Neunjährigen auf dem Schulweg abgefangen und missbraucht haben soll - am Freitag wird das Urteil erwartet.

Ein kleiner Junge soll auf dem Schulweg missbraucht worden sein. (Symbolbild)
Ein kleiner Junge soll auf dem Schulweg missbraucht worden sein. (Symbolbild)  © 123rf/Daniel Jędzura

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 25-Jährigen vor, den Schüler im Januar zwei Mal auf dem Weg abgepasst und in der Folge zu Geschlechtsverkehr gezwungen zu haben. Dabei habe er das Kind mit einem Messer sowie einer Luftdruckpistole bedroht, heißt es in der erschreckenden Anklageschrift.

Der Angeklagte steht zudem vor Gericht, weil er vergangenen September 400 Euro geklaut haben soll. Im Februar dieses Jahrs soll er der Mann darüber hinaus außerdem ohne Erlaubnis eine Luftdruckpistole auf der Straße mitgeführt haben.

Der Angeklagte aus dem Landkreis Haßberge in Bayern ist kein unbeschriebenes Blatt.

Er war zuvor bereits rund fünf Jahre in Haft wegen sexuellen Missbrauchs von Jugendlichen sowie wegen Diebstahls.

Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis 2017 durfte er laut Beschluss keinerlei Kontakt mit Minderjährigen unter 16 Jahren aufnehmen.

Update 16.30 Uhr: Urteil gefallen

Das Landgericht Bamberg hat einen Mann zu zwölf Jahren Haft verurteilt, weil er einen Neunjährigen zwei Mal auf dem Schulweg abgefangen und schwer sexuell missbraucht hatte.

Nach Absitzen seiner Strafe muss der 25-Jährige in Sicherheitsverwahrung, wie der Richter am Freitag verkündete.

Das Gericht sah es zudem als erwiesen an, dass er den Schüler im Zuge der ersten Vergewaltigung mit einem Messer und einer Luftdruckpistole bedrohte.

Bei dem Strafmaß hat das Gericht auch berücksichtigt, dass der Täter aus dem Landkreis Haßberge 400 Euro klaute und ohne Erlaubnis eine Luftdruckpistole auf der Straße bei sich hatte. Letzteres räumte er ein, zu dem Missbrauch schwieg er bis zum Schluss.

In Bamberg muss sich ein 25 Jahre alter Mann vor dem Landgericht verantworten.
In Bamberg muss sich ein 25 Jahre alter Mann vor dem Landgericht verantworten.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: 123rf/Daniel Jędzura

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0