Rettender Sprung zur Seite: Raser verfehlt Polizisten knapp

Bamberg - Mit einem Sprung zur Seite hat sich in Bamberg ein Polizist vor einem betrunkenen Autofahrer in Sicherheit gebracht.

Mehrere Streifenwagen waren am Ende nötig, den Raser zu stellen. (Symbolbild)
Mehrere Streifenwagen waren am Ende nötig, den Raser zu stellen. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der 49-Jährige war zuvor "mit überhöhter Geschwindigkeit und ungewöhnlichen Bremsmanövern" in der Innenstadt unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Als ihn die Beamten stoppen wollten, gab er Gas. Die Polizei kreiste das Auto des Mannes schließlich mit mehreren Streifenwagen ein.

Der Atemalkoholwert des Fahrers lag bei über zwei Promille. Er wurde nach seiner Tour in der Nacht zum Sonntag zur Blutentnahme gebracht.

Seinen stark beschädigten Wagen nahm die Polizei vorerst in Verwahrung.

Die Polizei stellte einen Alkoholwert von mehr als zwei Promille bei dem Mann fest. (Symbolbild)
Die Polizei stellte einen Alkoholwert von mehr als zwei Promille bei dem Mann fest. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: