Protz-Yotta braucht dringend Auszeit! Das ist der Grund Top Europa-Ekstase à la Eintracht: Frankfurt düpiert Benfica und steht im Halbfinale 820 Preissturz bei MediaMarkt: Technik von Sony und Bose enorm im Preis gesenkt! 1.712 Anzeige Vor der Wache: Mann prügelt mit Eisenstange auf Polizei-Buli ein 1.381 Nur für 10 Stunden bei MediaMarkt: Neue Smartphones zum Superpreis! 1.353 Anzeige
1.574

Was wusste Minister Pistorius über Asyl-Skandal?

Laut "Bild am Sonntag" war Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius frühzeitig über Bamf-Skandal informiert

Der Politiker soll frühzeitig Informationen über das Ausmaß des Skandals erhalten haben.

Hannover - Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat laut "Bild am Sonntag" frühzeitig Informationen über das Ausmaß des Asyl-Skandals in der Bremer Außenstelle des Flüchtlingsbundesamtes erhalten.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius soll frühzeitig Informationen über das Ausmaß des Skandals erhalten haben. Das dementiert der Politiker.
Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius soll frühzeitig Informationen über das Ausmaß des Skandals erhalten haben. Das dementiert der Politiker.

So habe der Minister im Juni 2017 auf eigenen Wunsch per Mail ein Dossier zu den Vorgängen bekommen, die erst im April dieses Jahres bekannt wurden, meldet das Blatt. In der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) sollen in rund 1200 Fällen unrechtmäßig Asylbescheide positiv entschieden worden sein (TAG24 berichtete).

Auf das Dossier habe Pistorius aber damals nicht reagiert, heißt es in dem Bericht. Sein Sprecher habe bestätigt, dass eine Mail auf dem dienstlichen Account des Ministers eingegangen sei. "Da sich Minister Pistorius zu diesem Zeitpunkt im Urlaub befand, hat er diese Mail wie üblich weitergeleitet. Es kann leider aufgrund von turnusmäßigen Löschungen nicht nachvollzogen werden, an welche Stelle im Ministerium diese Mail gegangen ist", zitiert das Blatt den Sprecher.

Das Innenministerium und Pistorius selbst waren am Sonntag zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Allerdings gab es bereits eine Reaktion der oppositionellen FDP-Fraktion in Niedersachsen. Deren innenpolitischer Sprecher Jan-Christoph Oetjen betonte, dass Pistorius offenbar viel früher Bescheid gewusst habe, als er bislang angegeben habe. Trotzdem habe er nicht gehandelt.

Oetjen forderte eine Sondersitzung des Innenausschusses mit einer Erklärung von Pistorius und der Vorlage der entsprechenden Akten.

Update 9. Juli, 8.43 Uhr: Boris Pistorius hat im Zusammenhang mit dem Asyl-Skandal an der Bremer Außenstelle des Bundesflüchtlingsamtes Vorwürfe der Vertuschung zurückgewiesen.

Das Innenministerium in Hannover bestätigte am Sonntag auf dpa-Anfrage, dass Pistorius am 26. Juni 2017 auf dem dienstlichen Mail-Account eine Mail der früheren Bundestagsabgeordneten Michaela Engelmeier empfangen habe.

Da Pistorius zu diesem Zeitpunkt im Urlaub gewesen sei, habe er die Mail nur Stunden später an sein Haus weitergeleitet. "Das entspricht dem üblichen Verfahren", hieß es. Die Mail sei offenbar nicht so bearbeitet worden, wie es hätte geschehen sollen, sagte Pistorius der "Welt".

Dem "Münchner Merkur" zufolge ging es um mündliche Vereinbarungen, Chatverläufe sowie Emails zwischen einem ranghohen Bamf-Mitarbeiter und Engelmeier sowie zwischen ihr und Pistorius. Der Minister sagte dem "Merkur": "Ich befand mich im Urlaub und habe die Mail von Frau Engelmeier innerhalb meines Hauses weitergeleitet. Das ist die übliche Vorgehensweise."

Nach dem Urlaub würden ihm die Vorgänge "gewöhnlich" wieder vorgelegt. "Das ist in diesem Fall leider unterblieben. Das ist sehr ärgerlich", so Pistorius. Er habe ganz sicher kein Interesse daran, etwas zu vertuschen.

Ein in Medienberichten unterstelltes Interesse, etwas zu "vertuschen", habe es "selbstredend" nicht gegeben, hieß es auch in der schriftlichen Stellungnahme des Ministeriums.

"Im Gegenteil: Herr Pistorius hat die Überprüfung der auffälligen Vorgänge in der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge bekanntermaßen durch seinen Brief an Herrn Weise (damaliger Bamf-Chef Frank-Jürgen Weise) im September 2016 überhaupt erst in Gang gesetzt."

Chemie-Alarm in Hamburg: Unfall sorgt für riesigen Spezialeinsatz der Feuerwehr 1.227 Kein Aprilscherz: Joko und Klaas arbeiten zusammen, gegen ProSieben! 2.919 Geniale Aktion bei MediaMarkt: Produkt kaufen und ein zweites geschenkt kriegen! 3.698 Anzeige Heftiges Feuer auf Dachterrasse hält die Feuerwehr in Atem 150 Rassismus-Skandal in Deutschland: Fans beleidigen Spieler übelst! 1.652 Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 1.644 Anzeige Kalkofe vermisst Achim Mentzel noch immer sehr, aber er hat ein neues Opfer! 2.177 Überlebender des Bus-Unglücks auf Madeira erinnert sich: "Bus wurde immer schneller" 7.520 Angeborene Immundefekte: Michaela Schaffrath setzt sich für Betroffene ein! Anzeige Benfica-Fan reist seinem Team nach Frankfurt hinterher, doch etwas ist gewaltig faul 3.972 Massenmord im KZ: Ehemaliger SS-Mann steht vor Gericht 1.849 "Spektakuläre Entladungen": Geheimnisse um Gewitterblitze überraschend gelüftet! 1.129 Pflegefall in der Familie: Was ist nun zu tun? In diesem Haus wird Euch geholfen! Anzeige Arbeiter wird von Container zu Tode gequetscht 1.281 Schon wieder: BMW ruft Autos wegen Brandgefahr zurück 988 Besitzer beerdigen Hund: Tage später sind sie auf einer Tierheim-Website und trauen ihren Augen nicht 11.947 DFB brummt Salihamidzic fette Geldstrafe auf 2.325
Actionreichster Trailer des Jahres: Johnson und Statham prügeln Gegnermassen nieder! 1.492 Heimlicher Sex: Mutter (41) verführt nacheinander die Freunde ihrer Töchter 7.798 Geiler Kommentar: Nackte Katja Burkard regt Joachim Llambis Fantasie an 3.534 Doll verärgert: Umgang mit Trainern in Deutschland "respektlos"! 375
Mutmaßlicher Bombenbastler nach Deutschland ausgeliefert 110 Tödliches Busunglück auf Madeira: Nun äußert sich der Reiseveranstalter 7.944 "Pastewka" auf Amazon: Deshalb gibt es diese Folge jetzt nochmal neu 382 BVB pokert mit Gladbach um Hazard: Wann wird der Wechsel stattfinden? 851 Staugefahr über Ostern: ADAC rät Autofahrern zu Geduld 87 Update Feier eskaliert! 23-Jährigem wird Schlüssel in Stirn gerammt 894 Frau (19) greift Polizisten mit Heroinspritze an 332 "Das Geheimnis der Sachsenklinik": MDR-Doku wirft einen Blick hinter die Kulissen von "In aller Freundschaft" 1.565 Jetzt spricht Leila Lowfire über ihre Schwangerschaft! 2.960 Polizei nimmt fast 400 Klimaschützer fest: Das ist der Grund! 1.306 Nach Explosion: Polizei riegelt Postfiliale in Marburg ab 417 Tödlicher Unfall: Opel-Fahrer rast frontal in Lkw 1.398 Alle sind entsetzt, als sie erkennen, woraus Schwan sein Nest baut 7.637 Nach Leichenfund in Wohnung: Mann wegen Mordverdachts in U-Haft 165 Harter Spar-Kurs vom neuen Daimler-Boss: Viele Mitarbeiter sind bald ihren Job los 2.943 Wird Ex-Chelsea-Coach der Weinzierl-Nachfolger beim VfB Stuttgart? 2.092 Teenager (15) soll Mitschüler erwürgt haben, "bis Blut aus Mund und Nase austrat" 380 Nach Feuer von Notre-Dame: Mann mit Benzinkanistern in Kathedrale gefasst! 38.754 Frau macht Foto, eine Stunde später brennt Pariser Notre-Dame lichterloh: Jetzt wird dieser Mann gesucht! 27.864 Natascha Ochsenknecht getrennt: Ist Ex-Freund Umut Kekilli der Grund? 1.055 Tragisch! Teenie-Star bricht zusammen und stirbt mit nur 16 Jahren 2.224 Kinder aus aller Welt schicken mehr als 40.000 Briefe an den Osterhasen 278 Auf der Autobahn: Polizei zieht Känguru aus dem Verkehr 1.460 GNTM-Vorschau: Transgender Tatjana bricht in Tränen aus! 2.762 Schock-Taten! WM-Sänger gesteht Missbrauch an zahlreichen Kindern 4.380 Polizei fahndet nach diesem Bankräuber 178 Ex-HSV-Profi van der Vaart startet neue Karriere 1.341 Attacke auf Gerichtsvollzieher: Es war Salzsäure! 2.035