Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

TOP

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

TOP

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

NEU

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
4.592

Winkt das BAMF gefälschte Pässe einfach durch?

Über 2000 Betrüger kamen allein im ersten Halbjahr nach Deutschland. Angezeigt wurden sie nicht. Nun schlagen Kriminalbeamte im ganzen Land Alarm.
Im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sollen Fälschungen zwar bemerkt, aber nicht angezeigt worden sein.
Im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sollen Fälschungen zwar bemerkt, aber nicht angezeigt worden sein.

Nürnberg - Über 2000 Passfälschungen sollen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einfach durchgegangen sein. Obwohl eigentlich eine Anzeige wegen Urkundenfälschung hätte erfolgen müssen. 

Das erfuhr die Welt am Sonntag aus Sicherheitskreisen. 

Ein Asylsuchender muss bei dem Amt mit Sitz in Nürnberg entweder einen Pass, die Geburtsurkunde oder den Führerschein vorlegen, um seine Identität nachzuweisen. Insgesamt 217.465 Dokumente wurden im ersten Halbjahr 2016 geprüft.

Diese werden auch physikalisch-technisch auf ihre Echtheit überprüft. Es stellte sich heraus, dass 2273 Asylsuchende ihren Pass gefälscht hatten. Doch passiert ist nichts, obwohl der Verdacht auf Urkundenfälschung absolut belegt wurde. Dieser Delikt kann mit bis zu fünf Jahren Gefängnis geahndet werden.

Michael Böhl, Vize-Vorsitzender des BDK fordert das BAMF ab jetzt auf, Fälschungen sofort anzuzeigen.
Michael Böhl, Vize-Vorsitzender des BDK fordert das BAMF ab jetzt auf, Fälschungen sofort anzuzeigen.

Die Behörde entschied selbst, keine Anzeige zu erstatten. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) schlägt Alarm. 

„Es kann nicht die Aufgabe des BAMF sein, zu entscheiden, ob eine Anzeige angemessen ist oder nicht“, äußerte sich dessen Vizevorsitzender Michael Böhl der Welt am Sonntag gegenüber.

Er fordert zudem, ab jetzt jede gefälschte Urkunde anzuzeigen. Denn die Folgen eines "Durchwinkens" sind kaum abzuschätzen. „Wir dringen darauf, dass künftig nicht nur Polizisten, sondern für jeden Mitarbeiter einer Behörde die Verpflichtung zur Anzeige besteht“, so Böhl weiter.

Beispielsweise können somit unter falschem Namen Bankkonten eingerichtet werden, mit denen Terrororganisationen unterstützt werden.

Das BAMF muss jetzt reagieren! Laut dem Bundesinnenministerium hat die Behörde angekündigt, von nun an nicht nur die Ausländerbehörde, sondern auch die zuständige Polizeibehörde sofort über Fälschungen in Kenntnis zu setzen.

Widersprüchlich ist jedoch die Aussage des BAMF, nachweislich falsche Angaben zur Identität würden nicht sofort zur Ablehnung des Asylantrags führen.

Im Asylverfahrensgesetz steht jedoch: "Ein unbegründeter Asylantrag ist als offensichtlich unbegründet abzulehnen, wenn der Ausländer im Asylverfahren über seine Identität oder Staatsangehörigkeit täuscht oder diese Angaben verweigert".

Mysteriös - und problematisch: Denn sind die Betrüger einmal durchgekommen, ist es schwierig, sie rückwirkend für die Fälschungen zu belangen.

Fotos: Imago

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

NEU

Trauer um Astronaut John Glenn

NEU

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

NEU

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

NEU

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

NEU

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

5.667

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

5.872

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

10.973

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

3.522

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

3.644

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

5.748

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

4.239

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

7.467

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

1.642

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.662

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.910

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

8.565

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.161

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.856

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

347

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

2.185

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

8.754

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

236

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

3.671

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

5.508

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

9.099

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

2.681

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

6.133

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

5.265

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

4.229

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

2.213

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

344

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

15.258

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

6.166

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

7.736

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

2.083

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.769
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.572

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.816
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

4.022

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

7.576

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.454

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

13.249