Teenie-Gang soll Zwölfjährigen niedergestochen haben

Pitsea - Messerstecherei in England! Eine Gruppe Jugendlicher hat angeblich einen Zwölfjährigen mit einem Messer verwundet - und ihn Zeugen zufolge sogar mit einem Hammer attackiert.

Die Polizei hat im Fall der Messerstecherei bereits vier Verdächtige festgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat im Fall der Messerstecherei bereits vier Verdächtige festgenommen. (Symbolbild)  © Brian Jackson/123RF

Wie die Polizei der englischen Grafschaft Essex berichtet, wurde der Junge nach dem Angriff am gestrigen Montagnachmittag mit einem Hubschrauber in ein Londoner Krankenhaus geflogen.

Drei Jungen und ein Mädchen, allesamt im Alter von 14 Jahren, wurden bereits festgenommen. Sie sollen den Zwölfjährigen in der Kleinstadt Pitsea in einer Gasse bedrängt und mit einer Klinge in den Rücken gestochen haben. 

Zumindest seine Rückenwunde wurde auch schon von den Rettungskräften bestätigt und als "schwer, aber nicht lebensgefährlich" beschrieben. Bislang noch unklar bleibt aber, was die Gruppe Jugendlicher ihrem Opfer noch angetan hat.

Denn Medienberichten zufolge behaupten einige Zeugen, dass die Übeltäter den Jungen auch noch mit einem Hammer geschlagen hätten. Dazu lieferte die Polizei aber noch keine offiziellen Informationen.

Opfer und angebliche Täter kannten sich offenbar

Laut Detective Inspector Stewart Eastbrook von der Polizei in Essex sammeln die Ermittler nun Informationen und befragen Zeugen zu dem Fall.

Dem Polizisten zufolge hätten sich das Opfer und die vier festgenommenen Jugendlichen wohl gekannt.

Titelfoto: Brian Jackson/123RF

Mehr zum Thema Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0