Kampfflugzeuge prallen in der Luft zusammen: Ein Pilot überlebt den Absturz nicht

Bangalore - Bei einem Trainingsflug der indischen Kunstflugstaffel "Surya Kiran" ist es in dieser Woche zu einem tödlichen Zwischenfall gekommen.

Nach der Kollision stürzten beide Flieger ab.
Nach der Kollision stürzten beide Flieger ab.  © Screenshot Twitter/Times Now

Im südlichen Bundesstaat Karnataka stießen zwei Flugzeuge während Proben auf fatale Weise zusammen und stürzten ab. "Ein Pilot der indischen Luftwaffe hat leider sein Leben verloren", sagte der Generaldirektor der Polizei gegenüber "The Independent".

"Zwei weitere wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht, sollen aber außer Gefahr sein", sagte er weiter. Auch das Verteidigungsministerium bestätigte den Absturz zweier Hawk-Flugzeuge des "Surya Kiran Aerobatic Display Teams" nahe der Luftwaffenbasis Jelahanka.

Das Team sollte am Mittwoch bei der Aero India 2019 auftreten, einer fünftägigen Flugshow (20. bis 24. Februar), die voraussichtlich fast 500 indische und ausländische Luftfahrtfirmen und Rüstungsunternehmen anziehen wird.

Es war bereits der zweite tödliche Unfall mit Flugzeugen der indischen Luftwaffe in diesem Monat. Am 1. Februar kamen in der südlichen Stadt Bengaluru bei einem Absturz zwei Piloten ums Leben.

Titelfoto: Screenshot Twitter/Times Now

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0