Asyl-Kompromiss in Sicht: Aber Seehofer setzt Merkel eine Frist Top Update Achtung! Zwei Patienten aus forensischer Psychiatrie geflohen Neu Leichtathletik-EM in Berlin: So seht Ihr die Wettkämpfe live im Stadion 3.386 Anzeige Nach WM-Feier? Vier Verletzte bei Schüssen in Inenstadt Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 31.429 Anzeige
10.547

Darknet-Betreiber erhängt sich nach Festnahme

Die Plattform AlphaBay wurde erst vor kurzem dicht gemacht. Jetzt ist der reiche Betreiber tot.
In dieser Villa soll der AlphaBay-Betreiber in Bangkok gewohnt haben.
In dieser Villa soll der AlphaBay-Betreiber in Bangkok gewohnt haben.

Bangkok - Die Behörden in Thailand beschlagnahmen das Millionenvermögen eines Darknet-Unternehmers, der in einem Gefängnis in Bangkok gestorben ist.

Das Vermögen des mutmaßlichen Betreibers der geschlossenen Darknet-Plattform AlphaBay beziffern die Behörden mit bis zu 21 Millionen Dollar: "Wir haben bereits seinen Lamborghini, seinen Porsche und sein Haus beschlagnahmt", sagte der stellvertretende Polizeichef Chalermkiat Srivorakan der Deutschen Presse-Agentur am Montag.

Der Rest werde folgen. Demnach bestehe ein Großteil des Vermögens des Mannes aus der Internet-Währung Bitcoin.

Der 25-jährige Kanadier war am 5. Juli in Thailand festgenommen worden. Eine Woche später wurde er erhängt in seiner Gefängniszelle gefunden. Den Behörden zufolge soll er sich das Leben genommen haben.

Jetzt wurde der 25-Jährige erhängt in seiner Zelle aufgefunden.
Jetzt wurde der 25-Jährige erhängt in seiner Zelle aufgefunden.

Das Motiv für den Suizid sei noch unklar, sagte Srivorakan. Berichte, wonach sich der Kanadier erhängt habe, um einer Auslieferung in die USA zu entgehen, bestätigte er nicht.

Der 25-Jährige soll die Darknet-Plattform AlphaBay mit rund 400.000 Nutzern betrieben haben. Sie wurde in der vergangenen Woche vom US-Justizministerium geschlossen. Mit AlphaBay sei die größte bisher bekannte Darknet-Vertriebsstruktur ausgehoben worden, sagte US-Justizminister Jeff Sessions.

Über AlphaBay sollen etwa Drogen gehandelt worden sein, darunter auch Heroin. Auch Zehntausende falsche Dokumente sollen über AlphaBay zu bekommen gewesen sein. Mehr als 40.000 Anbieter boten ihre illegalen Waren und Dienstleistungen dort feil.

Laut Polizei hatte der Kanadier rund sieben Jahre lang als Programmierer unter falschem Namen mit seiner thailändischen Freundin in dem südostasiatischen Land gelebt.

Die US-Behörden warfen ihm unter anderem Drogenhandel, Identitätsbetrug und Geldwäsche vor.

Fotos: Sakchai Lalit/AP/dpa, Screenshot Twitter

Last-Minute-Tor von Doppelpacker Kane beschert England Start nach Maß Neu Frau wird von KVB-Bahn erfasst und schwebt in Lebensgefahr 1.732 Update
Rettungsgasse zu eng! Polizisten müssen zum Unfall joggen 3.471 Kleinlaster stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mann in Bayern bei Unfall getötet 1.709 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste Anzeige Vorstellung schon morgen? Bayer-Keeper Leno geht nach London 695 Junge (14) verletzt 18 Mitschüler mit Pfefferspray 209
Modellbau-Hersteller nimmt "Nazi-Ufo" vom Markt 1.662 Traumtor und Doppelpack: Belgien schlägt starkes Panama 573 Schockierende Szenen: Bär rastet während Zirkus-Show aus 5.426 UPS-Fahrer (†38) kracht in Mülltonnenbox: Todesursache noch unklar 6.702 SEK nimmt irren Porschefahrer nach Schüssen auf Autobahn fest 558 Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.838 Anzeige Kracher-News: Motsi Mabuse bekommt eigene Show! 2.380 Geduldete Ausländer mit Attest in NRW: Überraschende Zahlen 1.038 Half diese Aktion Ronaldo beim WM-Dreierpack gegen Spanien? 1.150 Raub, Gewalt und Drogenhandel: So groß ist die Russen-Maffia in Berlin 452 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.603 Anzeige Flotter Dreier? Heidi Klum hängt nur noch mit beiden Kaulitz-Brüdern ab 4.343 Drei Männer erleiden Starkstromschlag auf Baustelle 377 Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 10.849 Anzeige Tödliches Sicherheitsrisiko Bahn-Kupplung: KVB prüft Einsatz von Kameras 214 "Bachelor in Paradise"-Paar endlich vereint! So überrascht Pam ihren Philipp 5.402 Anstatt in psychologischer Betreuung landet geflüchteter Kameruner in Abschiebehaft 2.218 Nach Sieg gegen Deutschland: Droht Mexiko Ärger durch FIFA? 24.030 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.249 Anzeige Polizei verstieß bei Umgang mit G20-Gegnern gegen Gesetze 1.571 20-Jähriger sticht Mann im Streit nieder: Freundin hilft bei der Flucht 2.057 Frau tot in Wohnung gefunden: Obduktion gibt neue Rätsel auf 3.383 Ein Junge! Baby-News im Hause Klum 5.763 Wie schrecklich! Mädchen (†12) nach Badeunfall gestorben 6.233 Reunion in Barcelona: Diese GZSZ-Familie kann nichts trennen 2.543 Schock für Passanten! Zwei Radfahrer liegen tot an der Straße herum 14.358 Donald Trump mischt sich in deutschen Asylstreit ein 3.400 Schwaches Spiel deutscher Gruppengegner wird durch Elfmeter entschieden 2.047 Schuss aus fahrendem Auto auf Bordell-Besitzer: Waren es die Hells Angels? 2.050 Schreckliches Selfie-Drama an Wasserfall: Mann stürzt in die Tiefe 5.470 Aus dem süßen Elias Becker ist sooo ein schöner Mann geworden 6.261 Frau packt neues Rattan-Sofa aus und bekommt Schock ihres Lebens 3.128 Tragischer Unfall! 23-Jähriger kracht mit Auto gegen Baum und stirbt 1.809 Diese Stadt im Norden hat ein Islamisten-Problem 6.568 Verdi schlägt Alarm: 22 Prozent zu wenig Pflegekräfte in Krankenhäusern! 90 Schock! Exotische Schlange versetzt Hausbewohner in Angst 410 Seit Monaten vermisst! Wo ist die 17-jährige Ramona K.? 891 Am Bahnsteig: 29-Jährige bringt Kind zur Welt 5.286 WM 2018: Kroatien schmeißt Sturm-Star Kalinic raus! 2.125 Riesige Würgeschlange an Weser entdeckt: Wie kam sie da hin? 8.254 Über 200 Taten! Schaffner gesteht Kindesmissbrauch 2.020 Auf Weg zur WM verirrt: Schweizer landen mitten im Kriegsgebiet 3.346 Wunderschöne Polizistin bringt die Männer ins Schwärmen 17.515 Unglaublich! Sanitäter wollen Jungen (18) helfen und werden mit Messer bedroht 3.273