Horror-Unfall: Junge Frau rammt sich im Taxi Eyeliner ins Auge

Bangkok (Thailand) - Eine junge Frau will sich auf dem Rücksitz eines Taxis in Bangkok nur schnell ein wenig hübsch machen. Als sie ihre Schminke auftragen möchte, kommt es jedoch zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Eine junge Frau hat sich in Thailand einen Eyeliner in ihr Auge gerammt.
Eine junge Frau hat sich in Thailand einen Eyeliner in ihr Auge gerammt.

Die Thailänderin war am Dienstag gerade dabei, mit einem Eyeliner an ihrem Lidstrich zu feilen, als das langsam fahrende Taxi im chaotischen Verkehr der Metropole auf einen Kleintransporter auffuhr. Dies berichtet der britische Mirror.

Zeit, um zu reagieren, hatte die Frau nicht. Sie wurde nach vorne geschleudert und rammte sich dabei den Make-Up-Stift, den sie in ihrer Hand hielt, beim Aufprall auf den Sitz in ihre Augenhöhle.

Die herbeigerufenen Rettungskräfte brachten die Verletzte nach dem schrecklichen Zwischenfall umgehend in das nahe gelegene Rajavithi-Krankenhaus. Thanabodee Sabbodi, Teil des Notfall-Teams am Unfallort, erklärte, dass sich der halbe Stift in die Augenhöhle gebohrt hatte.

"Sie hatte große Schmerzen als wir ankamen, aber sie konnte mit uns reden und uns erklären, was vorgefallen war", schilderte Sabbodi den ungewöhnlichen Einsatz. "Die Rettungskräfte und die Ärzte haben einen großartigen Job gemacht."

Wie durch ein Wunder hatte der Stift ihr Gehirn nicht getroffen. Auch ihr Augenlicht verlor die Frau nach Angeben der behandelnden Ärzte nicht. Diese hatten den Fremdkörper ohne bleibende Schäden entfernen können.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0