"Wo sind wir denn?" Seehofer warnt Merkel vor Entlassung Top Explosion in Wohnung: Polizist flieht übers Fenster Top Rätselhafter Tod: Love-Island-Star stirbt mit 32 Jahren Top Zwei Schulklassen prügeln sich: Rettungshubschrauber im Einsatz Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 34.683 Anzeige
4.564

Mit Feuerzeug-Pistole. Bankräuber machte Kasse am Altmarkt

Dresden - Seine Fahndungsbilder beschäftigten vor einem Jahr ganz Sachsen: Sie zeigten einen Räuber mit blonder Perücke und Pistole, der am 2. September kurz nach 18 Uhr die Santander-Filiale auf der Wilsdruffer Straße überfallen hatte.
Tatort: die Santander-Bank auf der Wilsdruffer Straße. Mittlerweile ist sie zu und an den Wiener Platz gezogen.
Tatort: die Santander-Bank auf der Wilsdruffer Straße. Mittlerweile ist sie zu und an den Wiener Platz gezogen.

Von Stefan Ulmen

Dresden - Seine Fahndungsbilder beschäftigten vor einem Jahr ganz Sachsen: Sie zeigten einen Räuber mit blonder Perücke und Pistole, der am 2. September kurz nach 18 Uhr die Santander-Filiale auf der Wilsdruffer Straße überfallen hatte.

Am Mittwoch saß Jaroslav S. (35) deshalb vor dem Landgericht: „Ich habe diese Tat begangen. Es tut mir leid“, sagte er reumütig.

Der Tscheche hatte nach eigenen Worten Tage vorher seinen Job in einer Prager Kneipe verloren, suchte verzweifelt eine neue Arbeit - auch in Deutschland und Österreich. Doch sein Führungszeugnis war mit Vorstrafen (auch Bankraub) belastet: „Ich bekam nur Absagen, wusste keinen Ausweg mehr.“

Mit einem täuschend gefährlich aussehenden Beretta- Feuerzeug wie diesem bedrohte  Jaroslav S. (35) den Kassierer, erbeutete 2500 Euro.
Mit einem täuschend gefährlich aussehenden Beretta- Feuerzeug wie diesem bedrohte Jaroslav S. (35) den Kassierer, erbeutete 2500 Euro.

An diesem Dienstag fuhr er mit dem Bus von Prag nach Dresden - angeblich auf Jobsuche. Aber auch mit Perücke, Sonnenbrille, Kapuzen-Sweatshirt und einer täuschend echten Feuerzeug-Pistole (Typ Beretta) in der Sporttasche ...

So maskiert und bewaffnet, überfiel er die Filiale nahe des Altmarkts, bedrohte Kassierer Thomas N. (43) in englisch-deutschem Kauderwelsch: „Come on, Geld! Come on, Geld!“ Dann raffte er sich 2 500 Euro aus dem Auszahlautomaten, flüchtete Richtung Postplatz und warf seine übergezogenen Klamotten auf einer Baustelle im Schlosshof weg. Noch am selben Abend fuhr er wieder nach Prag.

Kurios: Danach fand er tatsächlich einen Job, wurde dann aber im März dieses Jahres auf einer Dienstreise verhaftet - Blutspuren an seiner Tat-Hose hatten ihn überführt.

Er entschuldigte sich gestern mehrfach und wortreich bei allen Beteiligten - ob der Vorsitzende Richter Joachim Kubista (51) ihm das abnimmt? Der Prozess wird fortgesetzt.

Fotos: Polizeidirektion Dresden, Christian Suhrbier, Petra Hornig

Neue Leitlinie: Bei ADHS sollen mehr Medikamente zum Einsatz kommen Neu Mutter enthüllt: Darum stille ich meinen Sohn (7) immer noch Neu
War sie ein Zufallsopfer? Popsängerin vor Nachtclub erschossen Neu Fahrt zum "Hurricane" endet im Krankenhaus: Wohnmobil kracht gegen Baum! Neu
Plädoyers beendet: Fällt im NSU-Prozess schon im Juli das Urteil? Neu SEK rückt an: Mann mit Messer verschanzt sich in Wohngebäude Neu Alarmstufe 3! Vulkan stößt kilometerhohe Aschesäule aus Neu BTN-Stars Jenefer und Matze zeigen endlich ihr Baby, aber ein Detail besorgt die Fans Neu Bleibt Alen Halilovic doch beim HSV? Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.288 Anzeige Millionär verstümmelt seine Verlobte, bis sie stirbt Neu Villa steht zum Verkauf: So wohnt Fußballer Dennis Diekmeier Neu Sieben Verletzte bei Unfall auf A4 Neu 19-Meter-Wal am Strand angespült: Das Tier starb keines natürlichen Todes Neu Anne Wünsche in Angst um ihre Gesundheit: Die ersten Ergebnisse sind da! Neu Keine Rettungsgasse: Polizisten laufen zu Fuß zu brennendem Laster Neu Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 17.093 Anzeige Nach langem Hin und Her: Neues hessisches Verfassungsschutzgesetz verabschiedet Neu Evakuierung in Nauen: 250-Kilo-Weltkriegsbombe muss entschärft werden Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 8.277 Anzeige Harry-Potter-Fan? Dann solltest Du diese Highlights nicht verpassen Neu Angelina Jolie bricht bei Dreharbeiten zusammen Neu Hitzebelastung: Anzahl heißer Tage und Nächte wird stark zunehmen Neu Nach nur einem Monat Beziehung: Ariana Grande ist verlobt! Neu Leiche an Tankstelle in Spanien gefunden: Ist es die vermisste Tramperin? 11.933 Kroatien zerlegt Argentinien! Ist das das Aus für Messi? 3.505 T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen: 6000 in Deutschland 1.106 Offiziell: Salim Khelifi wechselt nicht zum HSV 1.323 FDP scheitert mit Burkaverbot für Schulen 2.713 Schüsse in Berlin: Polizei sucht mit Helikopter nach Fluchtauto 6.288 Update Bestätigt! Julian Nagelsmann wird Trainer von RB Leipzig 4.167 Über 100 Kinder betroffen! Übelkeit und Erbrechen in mehreren Kitas 6.546 Stürmischer Sommerstart: Hamburger Feuerwehr im Dauereinsatz 378 FDP-Chef Christian Lindner darf jetzt zur Waffe greifen 1.703 Immer mehr Menschen müssen wegen Aggro-Mücken zum Arzt 12.351 Serien-Erpresser droht, Lebensmittel zu verunreinigen 2.711 Busfahrer kracht in Stauende: Zwölf Verletzte! 5.753 Trotz TV-Ruhestand: Harald Schmidt über seinen neuen Job 1.932 Bundesliga-Hammer! Geht Nagelsmann von Hoffenheim zu RB Leipzig? 1.706 Schusswaffen im Haushalt: "PussyTerror TV" zeigt neuen Trend aus den USA 2.471 Neue Spur macht Ermittler sicher: Maddie McCann ist noch am Leben! 44.834 Heißer GZSZ-Sex: Das läuft heute zwischen Anni und Katrin 4.815 Brummi-Fahrer greift Kollegen mit Pudding an 2.196 Ekel-Attacke! Mann pinkelt in Wasserpistole und bespritzt Teenie (15) mit Urin 1.957 Rom macht Druck: Merkel zieht Asyl-Entwurf zurück 6.109 Update Widerlich! Typ erpresst Ex mit Sex-Video 2.149 Erhöhtes Krebsrisiko durch Gift: Verbraucher-Zentrale warnt vor Reis 8.925 Plötzlich packt Spanien-Star Isco zu und rennt zur Seitenlinie 4.957 Nach Eskalation bei Flüchtlings-Aufstand: Asylbewerber hinter Gittern 5.103 Dauer-Zoff unter Flüchtlingen: Polizei-Hundertschaft bleibt in Cottbus 4.280