Vater vergewaltigt seine Tochter (17) immer wieder: Als ihr Onkel das merkt, macht er es ihm einfach nach

Bantwal (Indien) - Inzest-Schock! Eine unfassbare Schlussfolgerung schloss der Onkel eines minderjährigen Mädchens (17) aus dem indischen Bantwal: Als er herausfand, dass ihr leiblicher Vater die 17-Jährige seit etwa einem Jahr immer wieder vergewaltigte, soll der Mann entschlossen haben, dass er dies auch dürfe, berichtet "The NEWS Minute".

Die 17-Jährige machte Schreckliches durch (Symbolbild).
Die 17-Jährige machte Schreckliches durch (Symbolbild).  © 123RF

Am Mittwoch war die Jugendliche mit ihrer Mutter bei ihrem Onkel zu Besuch gewesen. Nachts schlich sich dieser dann zu dem Mädchen und vergewaltigte es. Danach bedrohte er sie, falls sie je ein Wort darüber verlieren würde. Doch das Opfer packte aus und wandte sich an die Mutter. Am Donnerstagnachmittag schaltete diese dann die Polizei ein.

Der Onkel der jungen Frau wurde direkt am Donnerstag verhaftet und verhört. Die Ermittler stellten vor Ort fest, dass auch der leibliche Vater (42) des Mädchens sie immer wieder vergewaltigte und zwar seit fast einem Jahr.

Laut der Polizisten hatte ihr Onkel geschlussfolgert, dass auch er das Mädchen dazu zwingen könne, Sex mit ihm zu haben. Die Beamten schalteten daraufhin die Kindernothilfe "Child Line" ein.

Am Freitag bestätigte die Inderin gegenüber Mitarbeitern von "Child Line", dass ihr Vater sie mehrfach vergewaltigt hatte.

"Der Vater ist seit seiner Flucht nicht festgenommen worden. Wir suchen ihn", ließ die Polizei von Bantwal mitteilen. Während der 42-Jährige mit seinen Vergewaltigungen auch Inzest beging, soll dies im Falle des Onkels nicht der Fall sein. Er soll mit der Schwester des Opfers verheiratet sein, ist also genetisch nicht mit der 17-Jährigen verwandt.

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0