Asyl-Kompromiss in Sicht: Aber Seehofer setzt Merkel eine Frist Top Update Tramperin (28) steigt in Auto ein und wird vermisst: Jetzt gibt es eine neue Spur! Top Update Leichtathletik-EM in Berlin: So seht Ihr die Wettkämpfe live im Stadion 3.351 Anzeige Frau wird von KVB-Bahn erfasst und schwebt in Lebensgefahr Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 31.307 Anzeige
15.107

In Badeort bei Barcelona: Polizei schießt weitere mutmaßliche Terroristen nieder

Nach dem Terroranschlag in Barcelona hat die spanische Polizei in einem Küstenort mehrere mutmaßliche Attentäter getötet.
Nahe Barcelona hat die Polizei einen Sprengstoffanschlag verhindert, indem mehrere mutmaßliche Terroristen getötet wurden.
Nahe Barcelona hat die Polizei einen Sprengstoffanschlag verhindert, indem mehrere mutmaßliche Terroristen getötet wurden.

Cambrils - Nach dem Terroranschlag in Barcelona hat die Polizei in einem Küstenort in Katalonien mehrere mutmaßliche Attentäter getötet. In der Nacht zu Freitag seien Einheiten zu einem Einsatz in Cambrils rund 100 Kilometer südlich von Barcelona bei Tarragona ausgerückt, teilte die Polizei auf Twitter mit.

Man gehe davon aus, dass die Vorgänge mit einem Terroranschlag in Verbindung stünden. Anwohner wurden aufgerufen, zuhause zu bleiben.

Die Zeitung "Vanguardia" und der Sender RTVE sprachen von vier Toten und einem verletzten Terroristen. Zunächst hatte "Vanguardia" von fünf Toten berichtet. Die Täter wollten demnach vermutlich einen Anschlag in Cambrils verüben. Sie hätten Sprengstoffgürtel getragen.

Eine offizielle Bestätigung gab es dafür zunächst nicht.

Am Donnerstagnachmittag wurden bei einem Anschlag mit einem Lieferwagen auf dem Boulevard Las Ramblas in Barcelona mindestens 13 Menschen getötet, rund 100 wurden verletzt.

Der Fahrer des Wagens war bis in die Nacht noch auf der Flucht. Zwei Verdächtige wurden festgenommen.

An dieser Stelle wurden fünf Terroristen abgefangen.
An dieser Stelle wurden fünf Terroristen abgefangen.

Update 10.05 Uhr: Deutsche unter den Opfern?

Nach dem Anschlag in Barcelona sind deutsche Todesopfer weiterhin nicht bestätigt. Es sei nicht klar, ob unter den Toten und Verletzten Deutsche seien, teilte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts am Freitagmorgen mit. Das deutsche Generalkonsulat und das Krisenreaktionszentrum des AA stünden mit den spanischen Behörden in engem Kontakt. Vertreter des Generalkonsulats seien am Ort, man gehe mit Hochdruck allen Hinweisen nach.

Das ZDF berichtete unter Berufung auf Sicherheitskreise von drei deutschen Todesopfern. Die katalanischen Behörden teilten lediglich mit, dass Deutsche ebenso wie Menschen aus über 20 anderen Nationen zu Schaden gekommen seien. Ob sie starben oder verletzt wurden, blieb offen.

Update 9.30 Uhr: Mehr als 100 Verletzte noch in Krankenhaus

Mehr als 100 Verletzte sind nach dem Terroranschlag mitten in Barcelona weiter im Krankenhaus. Das teilten die katalanischen Rettungskräfte am Freitagmorgen auf Twitter mit. Die Verletzten werden demnach in etwa 15 katalanischen Krankenhäusern versorgt.

Polizisten auf der Flaniermeile in Barcelona. Hier tötete ein Attentäter am Donnerstagabend 13 Menschen, rund 100 wurden verletzt.
Polizisten auf der Flaniermeile in Barcelona. Hier tötete ein Attentäter am Donnerstagabend 13 Menschen, rund 100 wurden verletzt.

Fotos: dpa (Symbolbild), DPA

Rettungsgasse zu eng! Polizisten müssen zum Unfall joggen Neu Kleinlaster stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mann in Bayern bei Unfall getötet Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.566 Anzeige Vorstellung schon morgen? Bayer-Keeper Leno geht nach London Neu Junge (14) verletzt 18 Mitschüler mit Pfefferspray Neu Bevor es mit der Familie in den Urlaub geht, solltet Ihr eine Sache nicht vergessen... Anzeige Modellbau-Hersteller nimmt "Nazi-Ufo" vom Markt Neu Traumtor und Doppelpack: Belgien schlägt starkes Panama Neu Schockierende Szenen: Bär rastet während Zirkus-Show aus Neu UPS-Fahrer (†38) kracht in Mülltonnenbox: Todesursache noch unklar Neu SEK nimmt irren Porschefahrer nach Schüssen auf Autobahn fest Neu Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.792 Anzeige Kracher-News: Motsi Mabuse bekommt eigene Show! 1.309 Geduldete Ausländer mit Attest in NRW: Überraschende Zahlen 501 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.196 Anzeige Half diese Aktion Ronaldo beim WM-Dreierpack gegen Spanien? 702 Raub, Gewalt und Drogenhandel: So groß ist die Russen-Maffia in Berlin 284
Flotter Dreier? Heidi Klum hängt nur noch mit beiden Kaulitz-Brüdern ab 2.689 Drei Männer erleiden Starkstromschlag auf Baustelle 246
Tödliches Sicherheitsrisiko Bahn-Kupplung: KVB prüft Einsatz von Kameras 155 "Bachelor in Paradise"-Paar endlich vereint! So überrascht Pam ihren Philipp 3.161 Anstatt in psychologischer Betreuung landet geflüchteter Kameruner in Abschiebehaft 1.647 Nach Sieg gegen Deutschland: Droht Mexiko Ärger durch FIFA? 20.132 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 10.657 Anzeige Polizei verstieß bei Umgang mit G20-Gegnern gegen Gesetze 1.162 20-Jähriger sticht Mann im Streit nieder: Freundin hilft bei der Flucht 1.585 Frau tot in Wohnung gefunden: Obduktion gibt neue Rätsel auf 2.565 Ein Junge! Baby-News im Hause Klum 4.063 Wie schrecklich! Mädchen (†12) nach Badeunfall gestorben 5.235 Reunion in Barcelona: Diese GZSZ-Familie kann nichts trennen 1.800 Schock für Passanten! Zwei Radfahrer liegen tot an der Straße herum 10.331 Donald Trump mischt sich in deutschen Asylstreit ein 2.275 Schwaches Spiel deutscher Gruppengegner wird durch Elfmeter entschieden 1.839 Schuss aus fahrendem Auto auf Bordell-Besitzer: Waren es die Hells Angels? 1.520 Schreckliches Selfie-Drama an Wasserfall: Mann stürzt in die Tiefe 3.873 Aus dem süßen Elias Becker ist sooo ein schöner Mann geworden 3.432 Frau packt neues Rattan-Sofa aus und bekommt Schock ihres Lebens 2.318 Tragischer Unfall! 23-Jähriger kracht mit Auto gegen Baum und stirbt 956 Diese Stadt im Norden hat ein Islamisten-Problem 3.886 Verdi schlägt Alarm: 22 Prozent zu wenig Pflegekräfte in Krankenhäusern! 68 Schock! Exotische Schlange versetzt Hausbewohner in Angst 309 Seit Monaten vermisst! Wo ist die 17-jährige Ramona K.? 732 Am Bahnsteig: 29-Jährige bringt Kind zur Welt 2.577 WM 2018: Kroatien schmeißt Sturm-Star Kalinic raus! 1.889 Riesige Würgeschlange an Weser entdeckt: Wie kam sie da hin? 5.435 Über 200 Taten! Schaffner gesteht Kindesmissbrauch 1.494 Auf Weg zur WM verirrt: Schweizer landen mitten im Kriegsgebiet 2.445 Wunderschöne Polizistin bringt die Männer ins Schwärmen 12.812 Unglaublich! Sanitäter wollen Jungen (18) helfen und werden mit Messer bedroht 2.721 Welcher Promi-Sohn könnte hier der nächste Rock-Star werden? 639 Junge Frau in eigener Wohnung von zwei Männern vergewaltigt 49.130