Mysteriöse "Geheimmaschine" bei Bares für Rares geht wieder nach Hause!

Köln - Eine seltene "Geheimmaschine" kam bei "Bares für Rares" am Montag auf den Expertentisch - und nicht zu den Händlern in die Bieterrunde.

Besitzer Thomas aus Bonn (rechts) zeigt dem Experten von Bares für Rares seine Chiffriermaschine.
Besitzer Thomas aus Bonn (rechts) zeigt dem Experten von Bares für Rares seine Chiffriermaschine.  © ZDF/BaresfürRares/screenshot

Thomas aus Bonn hatte den eigenwillig aussehenden Metallkasten bei "Bares für Rares" dabei: Eine sogenannte Taschen-Chiffriermaschine. Das Gerät kann geheime Botschaften verschlüsseln und entschlüsseln.

So funktioniert es: Mit speziellen Metallrädern verschlüsselt der kleine Kasten im innern Buchstaben. Auf einem Bandstreifen landet der Buchstabensalat, der dechiffriert eine lesbare Botschaft enthält.

Nur wer die genaue Einstellung kennt, kann die Nachricht mit einer anderen Chiffriermaschine entschlüsseln. Besonders berühmt ist die Chiffriermaschine Enigma.

Der Kasten fand auf sehr mysteriösen Wegen zum jetzigen Besitzer Thomas. Der Großvater soll einen Friseurladen in Bonn besessen und dort aus dem Umfeld der Konrad-Adenauer-Regierung das Gerät aus den Händen eines damaligen Mitarbeiters erhalten haben.

Laut dem "Bares-für-Rares"-Experten Fabian Benöhr passen die Fakten: Das Gerät wurde zwischen den 1950ern und 1970ern gebaut, wurde sowohl zivil als auch vom Militär genutzt.

Einige Fakten zum Gerät konnte der Experte schnell herausfinden. Allerdings konnte er nicht prüfen, ob es funktioniert. Er taxierte den Wert auf rund 1000 Euro. Da Besitzer Thomas mindestens 2500 Euro haben wollte, ging es an dieser Stelle nicht weiter.

Die "Geheimmaschine" ging wieder zurück nach Bonn. Moderator Horst Lichter und Benöhr empfahlen dem Besitzer den Weg zu einem Experten, der sich mit der Maschine genau auskannte. Da gingen die Händler also leer aus.

Die Chiffriermaschine passt sogar in die Hosentasche.
Die Chiffriermaschine passt sogar in die Hosentasche.  © ZDF/BaresfürRares/screenshot

Titelfoto: ZDF/BaresfürRares/screenshot

Mehr zum Thema Bares für Rares:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0