Bares für Rares: Diese Uhr zeigt Paar beim Sex!

Köln - Bei "Bares für Rares" wird es an diesem Mittwoch verrucht. Besitzerin Ruth hat eine erotische Taschenuhr dabei! "Das ist eine Taschenuhr in Brustform", erklärt sie Moderator Horst Lichter, der die erotische Seltenheit nicht sofort erkennt.

An der Kette der Taschenuhr befindet sich ein Haken in Form einer Frau, die ihre Beine spreizt.
An der Kette der Taschenuhr befindet sich ein Haken in Form einer Frau, die ihre Beine spreizt.  © ZDF/Bares für Rares/screenshot

Dabei handelt es sich um eine Greiner-Taschenuhr aus der "Taktlos"-Serie, die mit viel Phantasie besonders lustvoll im Sekundentakt tickert.

"Das braucht etwas an Abstraktionsvermögen. Es ist offensichtlich ein Paar beim Geschlechtsakt", erklärt die Expertin Heide Rezepa-Zabel beim Blick auf die Uhr.

Doch Moderator Horst Lichter kann das nicht so richtig erkennen. "Was, ich sehe es immer noch nicht. Da braucht man schon einiges an Phantasie, um das zu sehen" pflichtet er bei.

Doch die Uhr ist wertvoll. 925er-Sterlingsilber, die Krone ist aus Gold. Dazu kommt ein Saphir und das Uhrwerk selbst ist aus Messing gefertigt.

Neben den lustvollen Andeutungen an der Uhr selbst hängt auch an der Kette noch ein zweideutiges Element. Das Schluss-Glied zeigt die gespreizten Beine einer Frau...

Und damit die Expertin nicht groß raten muss, hat der Hersteller Greiner auch einige Details auf der Uhren-Rückseite hinterlassen. "Das B steht für Busen", so die Expertin über einen eingravierten Buchstaben. Eine 95 verrät das Fertigungsjahr und die "003" ist die Exemplarnummer

Der Wert für diese Taschenuhr ist überraschend hoch: Während Besitzerin Ruth nur 1000 Euro haben will, geht die Expertin von über 2000 Euro aus!

"Damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Und ich hoffe, dass die Händler das genauso sehen", so Ruth.

Was bietet Fabian Kahl bei Bares für Rares für die Uhr?

Fabian Kahl schaut sich die Uhr bei "Bares für Rares" ganz genau an.
Fabian Kahl schaut sich die Uhr bei "Bares für Rares" ganz genau an.  © ZDF/Bares für Rares/screenshot

Das Glück für die Eigentümerin: Händler Fabian Kahl, bekanntlich Uhrenliebhaber, sitzt an dem Tag mit in der Sendung von "Bares für Rares".

Er ist sofort angetan von der Uhr. Zugleich wissen seine Nachbarn am Tisch: Das ist keine alte Uhr, aber eine seltene Uhr!

Das preist die Eigentümerin auch nochmal an: "Es gibt nur drei Uhren davon."

Und obwohl die Uhr etwas erotisch und sinnlich daherkommt, finden die Händler sie nicht anstößig.

Fabian Kahl haut deshalb auch das erste Gebot raus, bietet 1000 Euro. Am Ende kauft er sie für 1500 Euro. Damit wird der Wunschpreis der Eigentümerin um satte 500 Euro überboten.

"Ich bin froh, dass ich das Geld bekommen habe und damit etwas Neues anfangen kann." Die Sendung läuft um 15.05 Uhr im ZDF und kann auch in der Mediathek angeschaut werden.

Das B steht für Busen.
Das B steht für Busen.  © ZDF/Bares für Rares/screenshot
Die Uhr zeigt mit Phantasie die Umrisse eines Busens.
Die Uhr zeigt mit Phantasie die Umrisse eines Busens.  © ZDF/Bares für Rares/screenshot

Mehr zum Thema Bares für Rares:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0