Sensation bei Bares für Rares: Handschuhe von Michael Schumacher aufgetaucht!

Köln - Bei "Bares für Rares" kommen an diesem Montag zwei wertvolle Handschuhe unter den Hammer, die vor allem bei echten Motorsportfans das Herz höher schlagen lassen. Es sind von Formel-1-Ikone Michael Schumacher (49) signierte Ferrari-Rennhandschuhe.

Die Handschuhe von Michael Schumacher.
Die Handschuhe von Michael Schumacher.  © ZDF/BaresfürRares/screenshot

Mario Schumann (50) aus Wuppertal hat die Rennhandschuhe in der Sendung dabei. In seinen Besitz gelangten sie nach einer Preisverleihung am Nürburgring im Jahr 2004.

Zunächst ist allerdings fraglich, ob Rennfahrer Michael Schumacher die Handschuhe im Jahr 2004 tatsächlich selbst getragen oder nur unterschrieben hat.

Das möchte der Noch-Besitzer aus Wuppertal bei "Bares für Rares" herausfinden. "Ich wünsche mir, dass diese Handschuhe auch einen würdigen Platz bei einem Fan oder Fanclub finden."

Vor einem Verkauf bei Bares für Rares geht es erstmal zum Experten, der die Handschuhe genau untersuchen soll.

Der stellt fest: Im Handschuh sind unterschiedliche Daten aus dem Jahr 2004 eingeschrieben. Die Handschuhe könnten also an unterschiedlichen Tagen unterschrieben worden sein. "Wer die Unterschrift von Michael Schumacher kennt, der weiß schon, das ist sie."

Ob es aber Handschuhe sind, die Michael Schumacher während eines Rennes oder eines Trainings getragen hat, bleibt offen. Der Experte will sich nicht festlegen, geht aber davon aus, dass die Handschuhe echt sind.

Die aus feuerfestem Leder gefertigten Exemplare sind mit Logos und den Namen der Sponsoren Vodafone, Shell und Marlboro versehen. Bei dem Aufdruck "OMP" handelt es sich um die Firma OMP Racing, einen italienischen Hersteller von Schutzausrüstung im Bereich des Motorsports.

Die Wunschvorstellung von Mario Schumann liegt bei 400 Euro, der Experte geht aber von deutlich mehr aus. Er sagt, 500 Euro bis 900 Euro seien bei den Händlern drin.

Letztlich müsse ein Fan sein Interesse bekunden und das Geld für die weltmeisterlichen Handschuhe von Rennfahrer-Ikone Michael Schumacher bezahlen.

Achtung Spoiler: Händler sind sich uneinig

Horst Lichter moderiert Bares für Rares.
Horst Lichter moderiert Bares für Rares.

Die Händler stapeln zunächst tief: "Da kannst du bei 50 Euro anfangen und bei 200 Euro aufhören."

Immerhin ein erstes Gebot liegt bei 80 Euro, gefolgt von 150 Euro. Das ist noch sehr weit entfernt von der Experten-Expertise!

Auch Besitzer Mario Schumann stellt klar: "Nein, das ist deutlich zu wenig. Hier im Kölner Raum da findet man bestimmt Käufer, die mehr bezahlen." Schließlich stammt Michael Schumacher aus Kerpen unweit von Köln.

Ob er sich da mal nicht verzockt hat für ein Paar Handschuhe? Die Händler wollen nicht mehr bieten, lassen die geforderten 300 Euro unangetastet.

Der Wuppertaler muss seine Handschuhe wieder einpacken! "Wenn ich mich aktiv drum kümmere, kann ich meinen Wunschpreis sicherlich noch erzielen." Schließlich gehörten die Handschuhe dem erfolgreichsten Rennfahrer der Formel 1.

Die Show gibt's in der ZDF-Mediathek oder um 15.05 Uhr im ZDF.

Mario Schumann bei "Bares für Rares".
Mario Schumann bei "Bares für Rares".  © ZDF/BaresfürRares/screenshot

Titelfoto: ZDF/BaresfürRares/screenshot

Mehr zum Thema Bares für Rares:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0