Sensationelle Ikea-Rarität bei "Bares für Rares"!

Köln - Ikea kennt jeder, "Bares für Rares" kennt inzwischen auch jeder. Aber diese sonderbaren Möbelstücke von Ikea, die an diesem Mittwoch bei der ZDF-Show angeboten werden, sind sicherlich nicht jedem geläufig. Es handelt sich um sechs limitierte Design-Stühle aus dem Jahr 1995!

Die Ikea-Stühle aus dem Jahr 1995 bei Bares für Rares.
Die Ikea-Stühle aus dem Jahr 1995 bei Bares für Rares.  © ZDF

Helge Lindau aus Voerde hat die futuristischen Gebilde für "Bares für Rares" dabei.

Moderator Horst Lichter ordnet die Stühle zunächst mal ganz praktisch ein. "Ich sag mal so, bequem sieht das nicht aus, aber witzig sieht das aus!" Da hat er recht: Statt den typischen praktischen Möbeln, sehen die Stühle er wie unbequeme bunte Bretter aus.

Der Besitzer erzählt, er habe die Möbel auch genau deshalb gekauft, weil sie so witzig aussahen. Allerdings waren sie tatsächlich etwas unbequem und sie landeten für längere Zeit im Keller.

Da standen sie bis zuletzt, bevor es in die Kölner Trödelshow ging. "Ich finde, dafür sind sie zu schade". Das ist doch ein Argument, die guten Stühle aus dem Keller zu holen und zu "Bares für Rares" zu bringen.

Der Neupreis der Stühle lag übrigens bei 150 D-Mark, weiß Experte Sven Deutschmanek. Er berichtet auch, wieso Ikea diese futuristischen Möbel auf den Markt brachte. So habe sich Ikea-Gründer Ingvar Kamprad (†) damals besondere Design-Objekte gewünscht. Dafür wurde der Dänische Designer Verner Panton beauftragt. Er designte dann die futuristische Stühle für Ikea.

Das besondere an den Stühlen: Sie wurden in der geringen Auflage von nur 3000 Stück gebaut. Damals war Ikea auch noch eine deutlich kleinere Firma als jetzt. Die Stühle dürften also sicherlich im Wert gestiegen sein, oder was sagen die Händler dazu?

Der Experte geht davon aus, dass sich die Stühle auf jeden Fall im Wert entwickelt haben. Er geht von etwa 1800 bis 3000 Euro für alle sechs Stühle aus.

Spoiler: Was bringen die Ikea-Stühle ein?

Die Händler sind auf den ersten Blick von den Panton-Stühlen von Ikea echt angetan. Aber legen sie auch die Scheine auf den Tisch?

Die ersten Gebote liegen nur bei 300 bis 600 Euro. Fabian Kahl sagt zu seinen ersten 600 Euro: "Soviel habe ich noch nie bei Ikea ausgegeben." Floppen die limitierten Design-Stühle etwa?

Der Besitzer verlangt noch etwas mehr, Fabian Kahl legt bereitwillig 100 Euro drauf. Das weit von der Expertenschätzung entfernt! Doch Besitzer Helge Lindau akzeptiert das Angebot für die Stühle. Dabei hatte er kurz vorher noch 1000 Euro als Mindestsumme verlangt.

Zufrieden ist der dennoch: "Ich habe mehr Platz in meinem Keller". Nach der Sendung will er Freunde einladen und den neuen Platz im Partykeller nutzen.

Die Show läuft am Mittwoch um 15.05 Uhr beim ZDF und ist auch in der ZDF-Mediathek zu sehen.

Die bunten Stühle aus der Vogelperspektive.
Die bunten Stühle aus der Vogelperspektive.  © ZDF / Bares für Rares / screenshot
Händler Fabian Kahl kauft die Stühle deutlich unter Schätzwert.
Händler Fabian Kahl kauft die Stühle deutlich unter Schätzwert.  © ZDF / Bares für Rares / screenshot
Die Stühle wurden vorab genau untersucht.
Die Stühle wurden vorab genau untersucht.  © ZDF / Bares für Rares / screenshot

Mehr zum Thema Bares für Rares:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0