Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

TOP

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

NEU

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

NEU

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.090
Anzeige
909

Trotz Evakuierung: Niners gewinnen in Hamburg

Plötzlich heulen die Sirenen, die ganze Halle muss geräumt werden! Davon ließen sich die Chemnitzer aber nicht beeindrucken und versenkten einen Korb nach dem anderen.
Souverän versenkten die Niners in Hamburg einen Korb nach dem anderen.
Souverän versenkten die Niners in Hamburg einen Korb nach dem anderen.

Hamburg - Dramatik pur beim Niners-Auftritt in Hamburg. Die Partie bei den Hamburg Towers wurde aufgrund eines Feueralarms für fast eine halbe Stunde unterbrochen.

Die Chemnitzer ließen sich davon aber nicht beeindrucken und gewannen aufgrund einer starken zweiten Halbzeit 79:63 (29:33).

Eigentlich boten die Niners den heimstarken Towers zu Beginn gut Paroli, gestalteten die Partie bis zur Hälfte des ersten Viertels offen (9:10). Dann der Bruch! Die Chemnitzer jagten binnen fünf Minuten nur einen Freiwurf durch die Reuse, während Hamburg für neun Punkte traf und das erste Viertel somit 19:10 für sich entschied. 

Dass es deutlich besser geht, bewiesen die Niners ab Mitte des zweiten Abschnitts, der insgesamt mit 19:14 zu ihren Gunsten endete. Einziges Manko, die unterirdische Dreier-Quote. Nur einer von sieben Versuchen für drei Punkte saß. Genau deshalb war die Partie bei 29:33 aber längst nicht verloren. Es gab noch einen Funken Hoffnung. Ob dies die Feuermelder auf den Plan rief, ist fraglich. 

Auf jeden Fall heulten zu Beginn der Halbzeitpause die Sirenen los. Nichts ging mehr. Die Inselparkhalle wurde komplett geräumt. Die Spieler standen bei vier Grad teils nur in kurzen Hosen vor der Halle. Zum Glück handelte es sich nur um einen Fehlalarm. 

Die Zwangspause verkrafteten die Gäste deutlich besser. Allein Virgil Matthews und Malte Ziegenhagen steuerten im dritten Viertel starke elf und zehn Punkte bei und schöpften mit drei von drei Versuchen für Drei-Punkte das vorhandene Potential optimal aus. 

Die Niners gingen nun mit einer 56:45-Führung ins letzte Viertel und verteidigten diesen Vorsprung souverän. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung und 50 Punkten in den letzten beiden Vierteln mischen die Chemnitzer Korbjäger weiter dick im Playoff-Geschäft mit. 

Fotos: Imago

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

NEU

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.759
Anzeige

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

NEU

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

NEU

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

NEU

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.934
Anzeige

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

2.638

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

2.051

Leipziger Buchmesse: Raum für politischen Austausch und Diskussion

178

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

183

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

2.115

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

1.927

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

3.179

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.088

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

5.904

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

8.353

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

11.837

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

4.580

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

10.078

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

8.321

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

7.909

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

3.133

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

4.008

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

3.974

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

5.405

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

959

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

5.540

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

4.857

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

4.176

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

6.318

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

2.317

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

8.858

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

2.593

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

10.848

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

4.925

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

1.448

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

1.342

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

2.148

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

2.863

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

600