Trennungsschmerz Fehlanzeige! Yottas nächstes rundes Ding

Mit diesen Fotos "tröstet" sich Bastian Yotta über die zweite Trennung innerhalb weniger Wochen hinweg.
Mit diesen Fotos "tröstet" sich Bastian Yotta über die zweite Trennung innerhalb weniger Wochen hinweg.  © snapchat/yotta-life

Netz - Hoppla! Nur drei Tage nachdem Bastian Yotta (38) die Trennung von seiner Kurzzeitfreundin Sandra bekannt gab, zeigt er sich bei Snapchat mit einem neuen Frauen-Po in der Hand.

Er scheint ein flexibler Typ zu sein - vor allem in "Liebes"-Angelegenheiten. Denn nach zwei Trennungen innerhalb der letzten zwei Monate knutscht Yotta schon den nächsten Hintern.

Nicht heimlich, denn das wäre entgegen seines Naturells (und eventuell auch viel zu rücksichtsvoll seinen Ex-Freundinnen gegenüber). Stattdessen präsentiert er sich stolz bei Snapchat und setzt mit einer Bemerkung sogar noch einen drauf. 

"@almondjoy27 Shows me that My last Relationship was for The Ass" (zu deutsch: "@almondjoy27 zeigt mir, dass meine letzte Beziehung für'n Arsch war"). Wenn das mal kein Schlag ins Gesicht ist!

Aber eine Beziehung öffentlich zu verarbeiten, steigert eben auch immer den Bekanntheitsgrad. Und das wird dem Mann mit dem Frauenverschleiß eines jungen Hugh Hefners gerade richtig kommen. Immerhin promotet er aktuell seine Welttournee. 

Ob die neue (bisher unbekannte) Frau mit dem sexy Po ihn dann begleiten wird, ist noch ungewiss. Schließlich steht der Starttermin noch in den Sternen und bis dahin kann bei einem angeblichen Selfmade-Millionär á la Bastian Yotta (der Lebensberatung gegen Geld anbietet) so einiges passieren.

Vor drei Tagen kam Sandra auf die Liste der Ex-Freundinnen

 
 

Mitte Juli gaben Bastian und Maria ihre Trennung bekannt