Batterien-Explosion in Drogeriemarkt - 17 Verletzte

17 Menschen, darunter drei Kleinkinder mussten wegen Atemwegsbeschwerden in Krankenhäuser. (Symbolbild)
17 Menschen, darunter drei Kleinkinder mussten wegen Atemwegsbeschwerden in Krankenhäuser. (Symbolbild)  © DPA

Berlin - Bei einem Brand von Batterien im Verkaufsregal einer Drogerie in Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming) sind 17 Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, waren aus noch ungeklärter Ursache am Montagabend zwei Kleinpackungen mit Batterien in Brand geraten. Anschließend gab es einen lauten Knall.

Obwohl die brennenden Batterien direkt aus dem Verkaufsraum gebracht wurden, erlitten 17 Kunden und Mitarbeiter Atemwegsbeschwerden. Darunter waren auch drei Kleinkinder im Alter zwischen drei und fünf Monaten. Sie wurden mit mehreren Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0