Bau des Kombibads in Prohlis liegt voll im Zeitplan

Prohlis - Für 21 Millionen Euro baut die kommunale Bäder GmbH das Kombibad Prohlis. Die gute Nachricht: Trotz Corona kann der Zeitplan gehalten werden. 

Auch das Freibad ist in der Struktur bereits gut erkennbar.
Auch das Freibad ist in der Struktur bereits gut erkennbar.  © Christian Juppe

Am gestrigen Donnerstag wurde bereits das Richtfest gefeiert. Auch die Kosten des Schwimmbad-Neubaus liegen im ursprünglichen Plan.

Zwar gab es bei der Dachkonstruktion Lieferschwierigkeiten, aber der Bauablauf konnte angepasst werden. Der Rohbau ist jetzt fertig und die Zimmererarbeiten sind abgeschlossen. 

Für das Dach wurden 4,5 Tonnen schwere Balken mit einer Spannweite von 25 Metern verbaut.

Auch die markante Alu-Glasfassade mit einer Fläche von 1125 Quadratmetern im Außenbereich ist zur Hälfte montiert. 

Ein Teil der Technik für die Wasseraufbereitung und Belüftung ist im Keller ebenfalls schon installiert. Im Innenbereich beginnen nun die Estrich- und Fliesenarbeiten.

Bäderchef Matthias Waurick (57, l.) und Sportbürgermeister Peter Lames (55, SPD) während des Richtfestes.
Bäderchef Matthias Waurick (57, l.) und Sportbürgermeister Peter Lames (55, SPD) während des Richtfestes.  © Christian Juppe

Wasserfläche des Schwimmbeckens wird verdoppelt

In der neuen Schwimmhalle selbst verdoppelt sich die zur Verfügung stehende Wasserfläche im Vergleich zur Bestandshalle, die im Anschluss abgerissen wird.

Gegen Ende 2021 soll alles fertig sein und im Sommer 2022 kann dann auch das Freibad genutzt werden.

Titelfoto: Christian Juppe

Mehr zum Thema Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0