Zickenkrieg bei Bauer sucht Frau: "Zecke soll dir in den Arsch beißen!"

Thüringen - Am Montag konnten die Fans von "Bauer sucht Frau" die nächste Folge der aktuellen Hofwoche verfolgen und die brachte besonders bei Bauer Jürgen aus Thüringen die Stimmung fast zum Überlaufen.

Maggie rief ihren Bauern zum Schnapstrinken zu sich.
Maggie rief ihren Bauern zum Schnapstrinken zu sich.  © TVNow

Denn das seine zwei Auserwählten Damen, die flippige Maggie und die bodenständige Kerstin, sich überhaupt nicht grün sind, war schon in den ersten Minuten des Kennenlernens klar geworden.

Doch in dieser Woche fuhren die Damen dann endgültig die Krallen im Kampf um ihren Bauern aus! Denn der ist noch immer von beiden begeistert - und beide Damen haben einen Narren an Jürgen gefressen.

Als er Maggie und Kerstin nun gemeinsam mit auf die Koppel nahm um einen Zaun zu reparieren, flogen die gegenseitigen Spitzen im Minutentakt zwischen den Frauen hin und her. Besonders Kerstin ließ keine Gelegenheit aus, sich über ihre Konkurrentin lustig zu machen.

So wurde beim Striegeln der Pferde ("Du könntest auch mal eine Spülung vertragen"), im Gespräch mit der Kamera ("Es wird Zeit härtere Geschütze aufzufahren"), oder ganz offen im Traktor ("Wer trägt denn pinke Gummistiefel?") über Maggie hergezogen. Als die gebürtige Polin dann auf der Koppel kurz im Gebüsch verschwinden musste, setzte Kerstin zum erneuten Schlag an: "Eine Zecke soll dir in den Arsch beißen!", brüllte sie ihr hinterher.

Doch Maggie ließ sich das nicht gefallen, kam mit einer Hand voll Beeren zurück und hielt sie Kerstin unter die Nase. "Ich weiß nicht, wie die auf Deutsch heißen, aber die sind giftig. Aus denen mach ich dir heute Abend einen Tee", drohte sie. Kerstin juckte das aber wenig, sie gab Maggie den Tipp darauf zu achten, die Tassen nicht zu vertauschen.

Kerstins Kuchen sorgt für Hochgefühle

Kerstins Kuchen kam besonders gut bei Jürgen an.
Kerstins Kuchen kam besonders gut bei Jürgen an.  © TVNow

Von den Attacken doch ein wenig niedergeschlagen, zog sich Maggie, zurück auf dem Hof, in ihr (und Jürgens) Zimmer zurück, heckte dort einen Plan aus, den Bauern doch noch von sich zu überzeugen.

Sie forderte den Bauern zu einem gemeinsamen Tanz auf, servierte ihm dann noch ordentlich Schnaps. Jürgen freute sich über die Aufmerksamkeit: "Maggie hat mich ganz schön intensiv angebaggert, dass war schon schön".

Konkurrentin Kerstin wollte das aber nicht auf sich sitzen lassen, zauberte fix einen Kuchen für Jürgen, der davon völlig begeistert war! "Ich liebe alles", freute er sich über das Essen, tauschte mit Kerstin am Ende eine lange Umarmung aus.

Welche seiner Damen aber nun näher an seinem Herzen liegt, wird sich in der nächsten Woche zeigen, denn dann wird sich Jürgen entweder von Maggie oder von Kerstin verabschieden.

Wer den Hof verlassen muss, gibt's am kommenden Montag um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Bauer sucht Frau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0