Hotel und Wohnungen am Kraftwerk Mitte sind noch nicht mal gebaut und schon verkauft

Das künftige Revitalis-Projekt an der Schweriner Straße.
Das künftige Revitalis-Projekt an der Schweriner Straße.  © cube visualisierungen, Braunschweig

Dresden - Vom neuen Wohn- und Hotelquartier der Hamburger Firma Revitalis am Kulturkraftwerk Mitte gibt’s gerade mal die Baugrube - und doch hat es bereits einen neuen Besitzer. Auch ein Hotelbetreiber steht jetzt fest.

Anwohner müssen sich erstmal auf Baulärm bis Ende 2018 einstellen: Insgesamt 177 Wohnungen, ein Hotel, eine Tiefgarage und 1200 Quadratmeter Ladenfläche entstehen.

Die Baugrube an der Schweriner Staße zeigt die Größe des künftigen Hausblocks an der Ecke zum Wettiner Platz. Auf sieben Geschossen wird geklotzt. Eine Visualisierung zeigt die geplanten Fassaden, die sich an den Häusern in der Nachbarschaft orientieren.

Als Hotelbetreiber mietet sich die Kette "Hotel Indigo" der InterContinental Hotels Group (IHG) ein. "Wir freuen uns sehr, mit der Revitalis und tristar das erste Hotel Indigo in Dresden zu realisieren", so René Schappner von IHG. Der Mietvertrag läuft erstmal über 25 Jahre.

Unterdessen hat Revitalis das künftige Wohnquartier schon vor Fertigstellung an die deutsche Tochterfirma der britischen Vermögensverwaltung "Aberdeen Asset Management" verkauft.





Die Baugrube ist bereits ausgehoben.
Die Baugrube ist bereits ausgehoben.  © Petra Hornig

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0