SUV-Fahrer dreht durch, rammt Autos und flieht vor Polizei

Baunach - In Bayern ist es an Heiligabend zu einem wenig besinnlichen Zwischenfall gekommen: In Baunach im Landkreis Bamberg hat ein Mann Autos mit einem SUV gerammt und anschließend die Flucht angetreten.

In Bayern hat ein Autofahrer Fahrzeuge beschädigt und ist vor der Polizei geflohen.
In Bayern hat ein Autofahrer Fahrzeuge beschädigt und ist vor der Polizei geflohen.  © News5/Merzbach

Wie NEWS5 berichtet, wurden die parkenden Autos, in denen sich zum Glück zum Zeitpunkt der Tat am Mittag des Montags keine Menschen befanden, teilweise erheblich beschädigt.

Als die von Anwohnern alarmierten Beamten nach kurzer Zeit am Ort des Geschehens eintrafen, ergriff der SUV-Fahrer mit seinem Fahrzeug umgehend die Flucht. Er fuhr jedoch in eine Sackgasse.

Aufgrund der ausweglosen Situation raste der Mann, der aus bislang ungeklärter Ursache komplett die Fassung verloren hatte, auf ein Privatgrundstück und schoss dort mit seinem Auto eine Treppe hinab, ehe er endlich zum Stehen kam.

Laut ersten Aussagen der zuständigen Polizeibeamten befand er sich in einer psychischen Ausnahmesituation und wurde von Rettungskräften nach seiner Irrfahrt, bei der es keine Verletzten gab, in eine Klinik gebracht.

Der SUV-Fahrer hatte in Baunach im Landkreis Bamberg Fahrzeuge mit seinem Auto gerammt.
Der SUV-Fahrer hatte in Baunach im Landkreis Bamberg Fahrzeuge mit seinem Auto gerammt.  © News5/Merzbach

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: