Notreparatur auf der A40 in Essen macht Autobahn zum Nadelöhr

Essen - Die Notreparatur an der Autobahn 40 in Essen wird längern dauern als ursprünglich geplant. Fahrer müssen mindestens bis Mittwoch mit Einschränkungen rechnen. Das teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW mit.

Auf der A40 in Essen muss die Straße repariert werden.
Auf der A40 in Essen muss die Straße repariert werden.  © DPA

Die Arbeiten seien umfangreicher als zunächst angenommen. Warum die Dellen entstanden, sei noch unklar.

In der sogenannten Buderuskurve zwischen den Anschlussstellen Essen-Kray und Frillendorf hatten sich Dellen in der Fahrbahn gebildet.

Zunächst habe es so ausgesehen, dass nur zwei der drei Spuren davon betroffen seien, sagte eine Sprecherin des Landesbetriebs.

Das habe sich als Irrtum herausgestellt, auch die dritte Spur sei schadhaft.

Zwei Spuren hätten bereits in der Nacht zu Dienstag neue Asphaltschichten bekommen. Die dritte sei in der Nacht zu Mittwoch dran.

Bis dahin ist der Sprecherin zufolge die ganz linke Spur gesperrt. Für die anstehenden Bauarbeiten müsse aber eine weitere Spur dicht gemacht werden, so dass dann wiederum nur eine Spur zur Verfügung stehe.

Am Dienstagmorgen sorgte die Baustelle für starke Behinderungen im Berufsverkehr. Fahrer in Richtung Duisburg kamen zwischenzeitlich nur noch im Schritttempo voran. Sie mussten dem Landesbetrieb zufolge etwa 45 Minuten mehr Fahrzeit einplanen.

Die Bahnen stehen nur teilweise zur Verfügung.
Die Bahnen stehen nur teilweise zur Verfügung.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0