Stadt schaltet Sinnlos-Ampel ab

Mitten in der Baustelle schaltete die Ampel munter von Rot auf Grün. Nächste Woche sollen die Bauarbeiten beendet sein.
Mitten in der Baustelle schaltete die Ampel munter von Rot auf Grün. Nächste Woche sollen die Bauarbeiten beendet sein.

Chemnitz - Wozu braucht es in einer Baustelle eine Verkehrsampel? Das fragte sich TAG24-Leser Lutz Gläser (52).

Er hat das Leuchten in der Stille auf der Frankenberger Straße im Foto festgehalten.

Die Frankenberger ist seit Ende Juni zwischen Ebersdorfer Höhe und Ortsausgang dicht.

Für rund 213.000 Euro lässt die Stadt einen 240 Meter langen Abschnitt sanieren. Die Fahrbahn erhält Flüsterasphalt. Nächste Woche sollen die Bauarbeiten beendet sein.

Einsam brannte im Baustellenbereich eine Verkehrsampel weiter. Nun nicht mehr: „Vielen Dank für den Hinweis. Die Ampel wird abgeschaltet“, so eine Rathaussprecherin. „Zum Glück hat die Verwaltung reagiert“, sagt Lutz Gläser, Chef der Chemnitzer Werbeagentur Future.

„Da bleiben dem Steuerzahler Stromkosten erspart.“


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0