Neue Baustellen in Leipzig werden zur Geduldsprobe für Autofahrer

Seit Montag werden in Leipzig an zahlreichen Stellen Straßen- und Gleissanierungen durchgeführt. (Symbolbild)
Seit Montag werden in Leipzig an zahlreichen Stellen Straßen- und Gleissanierungen durchgeführt. (Symbolbild)

Leipzig - Leipzigs Autofahrer müssen sich diese Woche auf neue Verkehrseinschränkungen einstellen!

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) reparieren seit Montag die Straßenbahngleise auf dem Martin-Luther-Ring in Richtung Wilhelm-Leuschner-Platz.

Auf Höhe des Peterssteinwegs wird ein zehn Meter langer Gleisabschnitt erneuert. Deshalb sind in diesem Bereich nur zwei der drei Geradeausspuren befahrbar. Die Trams fahren hier wie gewohnt. Die Bauarbeiten sollen am Freitag abgeschlossen werden.

Eng wird es auch auf der Binzer und Zingster Straße in Leipzig-Lausen. Hier, sowie auf der Straße Am See, werden diese Woche die Fahrbahnen ausgebessert, berichtet das Verkehrs- und Tiefbauamt.

Eine weitere Baustelle gibt es auf dem Gerichtsweg. Von Montag bis Mittwoch werden hier täglich jeweils zwischen 9 und 14 Uhr Arbeiten am LSA-Schacht durchgeführt. In dieser Zeit wird die Fahrbahn um eine Spur reduziert.

Voll gesperrt ist noch bis zum 2. Juni die Seifertshainer Straße in Holzhausen. Zwischen der Kleinpösnaer Straße und der Stadtgrenze wird die Fahrbahn saniert. Autofahrer nutzen die Umleitung über die Naunhofer Landstraße, Liprandisdorfer Straße, Ostende hin zur Händelstraße.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0