Polizei will Audi-Fahrer kontrollieren, doch der hat eine wichtige Sache vergessen

Bautzen - Diese Kontrolle ging ordentlich schief. Beamte der Bundespolizei kontrollierten am Mittwochfrüh einen Autofahrer, als sich dessen Wagen plötzlich selbständig machte.

Bei der Kontrolle passierte das Unglück. (Symbolbild)
Bei der Kontrolle passierte das Unglück. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Bundespolizei mitteilte, leiteten die Polizisten einen polnischen Audi-Fahrer gegen 4.30 Uhr auf einen Parkplatz an der A4 bei Bautzen.

Der Streifenwagen hielt hinter dem Audi A6. Der 32-Jährige stieg aus und zeigte den Bundespolizisten seine Papiere.

Plötzlich knirschte es und der Pole griff sich an den Kopf: "Oh Gott, die Handbremse an meinem Auto ist doch defekt", entgegnete er den Beamten.

Da war es aber auch schon zu spät, denn sein Fahrzeug rollte bereits rückwärts auf den Streifenwagen zu. Dieser wurde im vorderen Bereich an der Stoßstange touchiert.

Es entstand ein leichter Schaden.

Bei dem Unfall entstand ein leichter Schaden. (Symbolbild)
Bei dem Unfall entstand ein leichter Schaden. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0