An Lausitzer Stausee: Gift-Anschlag auf Hündin endet tödlich

So einen süßen Beagle vergifteten Tierquäler bei Bautzen. (Symbolbild)
So einen süßen Beagle vergifteten Tierquäler bei Bautzen. (Symbolbild)  © 123RF

Bautzen - Es war wohl ein Verbrechen: Bereits am 30. November musste ein Tierarzt eine Beagle-Dame einschläfern.

Nach einem Spaziergang des Hunds am Bautzener Stausee verschlechterte sein Gesundheitszustand so schnell, dass der Arzt nichts mehr für das Tier tun konnte. Der Veterinär geht von Vergiftung aus.

Nun ermittelt die Polizei zu Giftködern, sucht Zeugen die im Wäldchen nördlich des Spreehotels zwischen Bundesstraße und Strandpromenade oder im angrenzenden Wohngebiet Verdächtiges gesehen haben.

Wer etwas weiß oder wessen Tier selbst Opfer eines Giftanschlags wurde: 03591/3560.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0