Angeblicher Profifußballer beklaut Frau in Bautzen: Richter macht kurzen Prozess!

Bautzen - Treffer versenkt! Wegen eines bösen Fouls kassierte Robert J. (22), nach eigenen Angaben Profifußballer in Georgien, juristisch gesehen einen Elfmeter. Weil er mit drei Kumpels am Mittwoch eine Frau in Bautzen bestahl, machte der Amtsrichter am Donnerstag kurzen Prozess.

Nach dem Klau ging es sofort auf die Anklagebank (v.l.): David G. (38), Robert J. (22), Giorgi G. (22) und Nika R. (24) wurden sofort verurteilt.
Nach dem Klau ging es sofort auf die Anklagebank (v.l.): David G. (38), Robert J. (22), Giorgi G. (22) und Nika R. (24) wurden sofort verurteilt.  © kmk

David G. (28), Giorgi G. (22), Nika R. (24) und Robert stoppen auf dem Lidl-Parkplatz an der Neusalzer Straße mittags eine Autofahrerin (53). Ein Täter verwickelte sie in ein Gespräch, fragte scheinheilig nach dem Weg.

Zwei andere rissen derweil die Beifahrertür auf, klauten die Handtasche der Frau samt Geldbörse, Papiere und Handy. Der vierte Täter wartete im Fluchtopel, in dem alle vier davondüsten.

Doch das Opfer merkte sich das Autokennzeichen, alarmierte die Polizei. Ringfahndung. Kurz darauf wurden die Täter auf der A4 bei Nieder Seifersdorf gestellt.

Die Habseligkeiten der Frau hatten die vier aus dem Auto geworfen. Die Ordnungshüter fanden aber alle Habseligkeiten und gaben sie der Frau zurück.

Die vier Ganoven kamen sofort in Haft und landeten per beschleunigtem Verfahren am Donnerstag direkt vorm Amtsrichter. Sie gestanden, bettelten um Milde.

Guter Rat vom Richter

Doch der Staatsanwalt konterte: "Es muss sich rumsprechen, das solche dreisten Taten keine Kleinigkeit sind und nicht mit Geldstrafen geahndet werden." Richter Ralph Nimphius (52) brummte jedem einzelnen Täter drei Monate Haft auf.

Die Strafen wurden zwar zur Bewährung ausgesetzt, aber die Bewährungszeit dauert drei Jahre! In der Zeit darf sich keiner was zu schulden kommen lassen, sonst muss die Strafe abgesessen werden.

Und der Richter gab den Verurteilten noch mit auf dem Weg: "Sie können helfen Ausländerfeindlichkeit in Deutschland abzubauen, wenn sie aufhören zu klauen."

Auf diesem Parkplatz griffen die fiesen Diebe zu.
Auf diesem Parkplatz griffen die fiesen Diebe zu.  © Jens Kazcmarek

Titelfoto: kmk

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0