Wie fies! Einbrecher plündern Tierheim und richten hohen Schaden an

Bautzen - Das ist gemein! Geldgierige Ganoven brachen ins Tierheim Bautzen-Bloaschütz ein.

Katrin Zorn (53), stellvertretende Tierheim-Leiterin, zeigt das kaputte Fenster.
Katrin Zorn (53), stellvertretende Tierheim-Leiterin, zeigt das kaputte Fenster.  © Ove Landgraf

Am Montagmorgen stellten Mitarbeiter den aufgebrochenen Tresor fest, aus dem eine vierstellige Summe fehlte.

Besonders gemein: Die Gauner hatten auch die Spendenbox aufgebrochen und 70 Euro geklaut. Außerdem richteten die Einbrecher, die ein Fenster zerstörten, einen Sachschaden von 1000 Euro an.

Die stellvertretende Leiterin Katrin Zorn (53): "Ich bin nur froh, dass unseren Tieren nichts passiert ist."

Der Verlust ist dennoch schmerzlich. Jeder Euro wird dringend für Futter und Tierarztkosten gebraucht. 22 Hunde und 80 Katzen leben gegenwärtig in dem Tierheim eines gemeinnützigen Vereins.

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0