Großalarm in Bautzen! Dachstuhl steht in Flammen

Gegen 11.30 Uhr ging der Alarm bei der Bautzner Feuerwehr ein.
Gegen 11.30 Uhr ging der Alarm bei der Bautzner Feuerwehr ein.  © Rico Löb

Bautzen - Großalarm für Feuerwehr und Rettungskräfte in Bautzen! Bei den heißen Temperaturen ging im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses offenbar eine Heizung in Flammen auf!

Gegen 11.30 ging der Rauchmelder los. Ein Mieter, der von diesem aufgeschreckt wurde, wollte dem Brand auf den Grund gehen. Doch schon beim Öffnen der Tür zum Dachboden schlugen ihm die Flammen entgegen.

Er schmiss die Tür wieder zu, rief sofort die Feuerwehr. Als die Kameraden aus Bautzen, Stiebitz, Salzenforst und Niederkaina eintrafen, quoll der Rauch dick aus dem Dachgeschoss.

Mithilfe einer Drehleiter begaben sich die Rettungskräfte aufs Dach des Altbaus in der Tuchmachstraße. Schnell wurde der Brand unter Kontrolle gebracht.

Die anderen Mieter des Hauses hatten sich derweil schon ins Freie gerettet.

Brandermittler müssen nun klären, was genau das Feuer auslöste. Derzeit wird davon ausgegangen, dass ein technischer Defekt in der Heizungsanlage, die sich im Dachgeschoss befindet, die Ursache war.

Während der Löscharbeiten war die Tuchmacherstraße und die Karl-Marx-Straße voll gesperrt.

Details zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

Mit einer Drehleiter gelangten die Kameraden aufs Dach. Binnen Minuten war der Brand unter Kontrolle gebracht!
Mit einer Drehleiter gelangten die Kameraden aufs Dach. Binnen Minuten war der Brand unter Kontrolle gebracht!  © Rico Löb
Während des Einsatzes war die Tuchmachstraße voll gesperrt.
Während des Einsatzes war die Tuchmachstraße voll gesperrt.  © Rico Löb

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0