Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

TOP

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

1.755
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

1.539

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

1.778

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

4.288
Anzeige
35.611

Ausschreitungen und Festnahmen bei Demos in Bautzen

Bei zwei Demonstrationen in Bautzen gerieten Teilnehmer des rechten und des linken Lagers immer wieder aneinander. Die Polizei konnte aber mit einem Großaufgebot eine Eskalation verhindern. 
Die Stimmung rund um die Demonstrationen war von Anfang an aufgeheizt.
Die Stimmung rund um die Demonstrationen war von Anfang an aufgeheizt.

Bautzen - Bei zwei Demonstrationen in Bautzen gerieten Teilnehmer des rechten und des linken Lagers immer wieder aneinander. Die Polizei konnte aber mit einem Großaufgebot eine Eskalation verhindern. 

Am Reichenturm hatte unter anderem die Gruppierungen "rechts-kollektiv.bz" und die "Nationale Front Bautzen" zu einer Demonstration aufgerufen, die sich gegen die Aktivitäten von Linken in der Stadt richten sollte.

Dementsprechend mobilisierte das linke Spektrum im Internet zu einer Gegendemonstration. Laut Polizei versammelten sich vor dem Reichenturm einige Dutzend Anhänger des rechten Lagers und in Hör- und Sichtweite etwa die gleiche Anzahl Gegendemonstranten.  Wegen der Aufrufe im Internet waren darunter viele Nicht-Bautzner.

"Auf beiden Seiten waren von Beginn an augenscheinlich gewaltbereite Teilnehmer zu verzeichnen", sagte Polizeisprecher Thomas Knaup.

Die Polizei musste immer wieder die erhitzten Gemüter beruhigen.
Die Polizei musste immer wieder die erhitzten Gemüter beruhigen.

Viele Teilnehmer der rechten Demo zeigten kaum Interesse an den Redebeiträgen, sondern bewegten sich sofort in Richtung der Gegendemo und begannen dort zu provozieren. "Zahlreiche junge Asylbewerber hatten sich in die Gegenversammlung eingereiht und trugen mit Provokationen zur Aufheizung der Situation bei", so Knaup.

Die Polizei hielt beide Lager auf Distanz. 

Nachdem die Demo ohne den geplanten Marsch beendet wurde, heizte sich die Stimmung immer mehr aus. Beide Lager provozierten sich gegenseitig. Inzwischen waren mehr als 300 Menschen vor Ort. 

Die Polizei forderte umgehend Verstärkung aus Dresden an, woraufhin ein Einsatzzug zum Kornmarkt geschickt wurde. 70 Polizisten mussten nun für Ordnung sorgen.

Aus dem linken Lager wurden Feuerwerkskörper und Flaschen in Richtung Polizei und des politischen Gegners geworfen. Woraufhin die Rechten vorrückten, die Polizei konnte sie aber zurückdrängen.

Rechte und Linke stehen sich pöbelnd und gegenseitig provozierend gegenüber. 
Rechte und Linke stehen sich pöbelnd und gegenseitig provozierend gegenüber. 

"Die Beamten fixierten mit körperlicher Gewalt einen 20-jährigen Asylbewerber lybischer Nationalität, der aus der Gruppe der linksgerichteten Versammlung zu den Gegenüberstehenden durchbrechen wollte", erklärte der Polizeisprecher.

Als die linke Demo für beendet erklärt wurde, liefen deren Teilnehmer in Richtung des linken Kulturzentrums "Steinhaus" und wurden dabei von Rechten verfolgt. Nach Zeugenaussagen belagerten etwa 50 Rechte das Haus. Die Polizei wies sie an, den Ort zu verlassen. Dieser Aufforderung kamen sie nur langsam nach.  

Auf dem Kornmarkt hatten sich inzwischen junge Asylsuchende, junge Bautzner und das örtliche Trinkerklientel eingefunden. Ein 14-jähriger Syrer warf, offenbar nachdem er provoziert wurde, eine Flasche in Richtung eines Mannes. 

"Der 47-jährige Deutsche zog daraufhin ein Messer. Polizisten gingen unverzüglich dazwischen, trennten die beiden aufgebrachten Männer und stellten das Messer sicher", so Knaup.

Als die Polizei gegen 22 Uhr abrücken wollte, flogen Flaschen auf die Einsatzfahrzeuge. Diese kam aus einer Gruppe von etwa 30 betrunkenen Bautznern. Die Polizei stellte die Identitäten der Werfer auf. Bei ihnen handelt es sich um zwei polizeibekannte 15- und 19-Jährige. 

"Insgesamt nahm die Polizei an diesem Abend die Personalien von sechs Männern auf. Die Beamten erteilten 20 Platzverweise und registrierten sechs Straftaten. Die Kriminalpolizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen", zog Polizeisprecher Thomas Knaup Bilanz.

Polizisten nehmen einen lybischen Asylbewerber fest, der aus dem linken Lager zu dem Gegner durchbrechen wollte. 
Polizisten nehmen einen lybischen Asylbewerber fest, der aus dem linken Lager zu dem Gegner durchbrechen wollte. 

Fotos: Christian Essler, DPA

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

5.002

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

2.846

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

5.683

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

8.476

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.136
Anzeige

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

3.283

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

6.488

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.581
Anzeige

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

1.316

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

1.083

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

3.621

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

3.247

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

5.685

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

2.989

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

5.289

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

3.429

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

7.595

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

3.045

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

6.175

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

10.100

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

1.085

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

1.924

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

4.932

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

7.111

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

7.307

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

4.512

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

2.573

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

24.883

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

15.097

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

10.742

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

2.368

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

3.514

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

6.526

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.403

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.804

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

2.717

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

2.536

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

778

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

3.197

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

3.867

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.314

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

9.355