Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

NEU

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

NEU

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

NEU

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
35.584

Ausschreitungen und Festnahmen bei Demos in Bautzen

Bei zwei Demonstrationen in Bautzen gerieten Teilnehmer des rechten und des linken Lagers immer wieder aneinander. Die Polizei konnte aber mit einem Großaufgebot eine Eskalation verhindern. 
Die Stimmung rund um die Demonstrationen war von Anfang an aufgeheizt.
Die Stimmung rund um die Demonstrationen war von Anfang an aufgeheizt.

Bautzen - Bei zwei Demonstrationen in Bautzen gerieten Teilnehmer des rechten und des linken Lagers immer wieder aneinander. Die Polizei konnte aber mit einem Großaufgebot eine Eskalation verhindern. 

Am Reichenturm hatte unter anderem die Gruppierungen "rechts-kollektiv.bz" und die "Nationale Front Bautzen" zu einer Demonstration aufgerufen, die sich gegen die Aktivitäten von Linken in der Stadt richten sollte.

Dementsprechend mobilisierte das linke Spektrum im Internet zu einer Gegendemonstration. Laut Polizei versammelten sich vor dem Reichenturm einige Dutzend Anhänger des rechten Lagers und in Hör- und Sichtweite etwa die gleiche Anzahl Gegendemonstranten.  Wegen der Aufrufe im Internet waren darunter viele Nicht-Bautzner.

"Auf beiden Seiten waren von Beginn an augenscheinlich gewaltbereite Teilnehmer zu verzeichnen", sagte Polizeisprecher Thomas Knaup.

Die Polizei musste immer wieder die erhitzten Gemüter beruhigen.
Die Polizei musste immer wieder die erhitzten Gemüter beruhigen.

Viele Teilnehmer der rechten Demo zeigten kaum Interesse an den Redebeiträgen, sondern bewegten sich sofort in Richtung der Gegendemo und begannen dort zu provozieren. "Zahlreiche junge Asylbewerber hatten sich in die Gegenversammlung eingereiht und trugen mit Provokationen zur Aufheizung der Situation bei", so Knaup.

Die Polizei hielt beide Lager auf Distanz. 

Nachdem die Demo ohne den geplanten Marsch beendet wurde, heizte sich die Stimmung immer mehr aus. Beide Lager provozierten sich gegenseitig. Inzwischen waren mehr als 300 Menschen vor Ort. 

Die Polizei forderte umgehend Verstärkung aus Dresden an, woraufhin ein Einsatzzug zum Kornmarkt geschickt wurde. 70 Polizisten mussten nun für Ordnung sorgen.

Aus dem linken Lager wurden Feuerwerkskörper und Flaschen in Richtung Polizei und des politischen Gegners geworfen. Woraufhin die Rechten vorrückten, die Polizei konnte sie aber zurückdrängen.

Rechte und Linke stehen sich pöbelnd und gegenseitig provozierend gegenüber. 
Rechte und Linke stehen sich pöbelnd und gegenseitig provozierend gegenüber. 

"Die Beamten fixierten mit körperlicher Gewalt einen 20-jährigen Asylbewerber lybischer Nationalität, der aus der Gruppe der linksgerichteten Versammlung zu den Gegenüberstehenden durchbrechen wollte", erklärte der Polizeisprecher.

Als die linke Demo für beendet erklärt wurde, liefen deren Teilnehmer in Richtung des linken Kulturzentrums "Steinhaus" und wurden dabei von Rechten verfolgt. Nach Zeugenaussagen belagerten etwa 50 Rechte das Haus. Die Polizei wies sie an, den Ort zu verlassen. Dieser Aufforderung kamen sie nur langsam nach.  

Auf dem Kornmarkt hatten sich inzwischen junge Asylsuchende, junge Bautzner und das örtliche Trinkerklientel eingefunden. Ein 14-jähriger Syrer warf, offenbar nachdem er provoziert wurde, eine Flasche in Richtung eines Mannes. 

"Der 47-jährige Deutsche zog daraufhin ein Messer. Polizisten gingen unverzüglich dazwischen, trennten die beiden aufgebrachten Männer und stellten das Messer sicher", so Knaup.

Als die Polizei gegen 22 Uhr abrücken wollte, flogen Flaschen auf die Einsatzfahrzeuge. Diese kam aus einer Gruppe von etwa 30 betrunkenen Bautznern. Die Polizei stellte die Identitäten der Werfer auf. Bei ihnen handelt es sich um zwei polizeibekannte 15- und 19-Jährige. 

"Insgesamt nahm die Polizei an diesem Abend die Personalien von sechs Männern auf. Die Beamten erteilten 20 Platzverweise und registrierten sechs Straftaten. Die Kriminalpolizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen", zog Polizeisprecher Thomas Knaup Bilanz.

Polizisten nehmen einen lybischen Asylbewerber fest, der aus dem linken Lager zu dem Gegner durchbrechen wollte. 
Polizisten nehmen einen lybischen Asylbewerber fest, der aus dem linken Lager zu dem Gegner durchbrechen wollte. 

Fotos: Christian Essler, DPA

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

NEU

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

1.024

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

318

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

1.256

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

3.906

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

407

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

5.916

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

3.762

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

3.609
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

3.099

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.697

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.703

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

980

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.922

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

947

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.907

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

1.011

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

8.384

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

7.971

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

8.378

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

5.121

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

8.097

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.567

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

9.035

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

7.338
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.904

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.663

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.931

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

26.609

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.344

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.203

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

385

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

7.014

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

25.231

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

20.972

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.377

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.973

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

10.214

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

13.021