Mann ruft Feuerwehr und landet fast im Knast

Bautzen - Na, hoffentlich lässt er sich davon beim nächsten Mal nicht abschrecken! Weil er Rauch an der Tankstelle sah, alarmierte ein Bautzner Polizei und Feuerwehr. Dafür wäre er fast im Knast gelandet.

Schnell eilte die Feuerwehr zur Tankstelle. Für den aufmerksamen Melder (64) gab es allerdings Ärger.
Schnell eilte die Feuerwehr zur Tankstelle. Für den aufmerksamen Melder (64) gab es allerdings Ärger.  © Jens Kaczmarek / Lausitznews

Am frühen Morgen wählte der Mann den Notruf: Aus der Tankstelle in der Löbauer Straße quoll Rauch.

Sofort rückte die Feuerwehr an, fand das Gebäude zwar verqualmt vor, aber Feuer gab es nirgends - vermutlich ein technischer Defekt. Nach dem Lüften rückten die 33 Kameraden wieder ab.

Doch die Polizei hatte noch zu tun: Der aufmerksame Anrufer hatte nämlich zwei Haftbefehle offen. Er hatte wegen Ordnungswidrigkeiten 700 Euro zahlen müssen, das bisher aber nicht getan.

Zu seinem Glück hatte er das Geld dabei, konnte damit seine Schulden begleichen. So kam er um die anstehende Haftstrafe nochmal herum.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0