So liefen die Demos in Bautzen

Etwa 200 Rechtsextreme demonstrieren am Freitag in Bautzen.
Etwa 200 Rechtsextreme demonstrieren am Freitag in Bautzen.  © Eric Hofmann

Bautzen - Am Freitagabend haben Rechtsextreme angekündigt, durch Bautzen zu marschieren. Laut der Facebook-Seite "Die Sachsen-Demonstrationen“ haben sich Neonazis wie David Köckert ("Thügida“) und Ex-NPD-Mann Alexander Kurth ("Die Rechte“) angekündigt.

Mitte September kam es in Bautzen zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen. 

Nach den Zusammenstößen zwischen Rechtsextremen und Flüchtlingen hatte die Polizei einen Kontrollbereich am Bautzner Kornmarkt eingerichtet. Dieser wurde nun wieder aufgehoben.

Hier könnt ihr unsern Live-Ticker nachlesen.

Update, 22:05 Uhr: Die Antifa hat geschlossen die Demonstration verlassen.

Einer Puppe wurde der Kopf abgerissen und dieser als Wurfgeschoss genutzt.
Einer Puppe wurde der Kopf abgerissen und dieser als Wurfgeschoss genutzt.  © Eric Hofmann

Update, 21:57 Uhr: Die Polizei hat die Teilnehmerzahlen noch einmal korrigiert. Inzwischen wird von rund 300 Rechtsextremen gesprochen. Linke Demonstrationsteilnehmer wurden etwa 120 gezählt.

Die Polizei nimmt einen Mann aus dem rechtsextremen Metier fest.
Die Polizei nimmt einen Mann aus dem rechtsextremen Metier fest.  © Eric Hofmann

Update, 21:53 Uhr: Die Polizei hat einen weiteren Rechtsextremen festgenommen.

Eine Reichskriegsflagge hängt aus einem Auto.
Eine Reichskriegsflagge hängt aus einem Auto.  © Eric Hofmann

Update, 21:12 Uhr: Demonstrationsteilnehmer fahren mit der Reichsflagge aus dem Auto hängend davon.

Die Polizei nimmt einen rechtsextremen Demonstrationsteilnehmer fest.
Die Polizei nimmt einen rechtsextremen Demonstrationsteilnehmer fest.  © Eric Hofmann

Update, 21:06 Uhr: Die Demonstrationsteilnehmer liefern sich nun noch einen verbalen Schlagabtausch.

Update: 21:02 Uhr: Nach und nach verlassen die rechsextremen Demonstrationsteilnehmer den Bautzner Kornmarkt.

Update: 20:59 Uhr: Die Polizei hat die Zahl der rechtsextremen Teilnehmer auf 250 korrigiert.

Update: 20:56 Uhr: Zum Abschluss der Demonstration werden alle drei Strophen des Deutschlandlieds gespielt.

Update: 20:53 Uhr: Die Zahl der Gegendemonstranten beträgt etwa 150.

Update, 20:45 Uhr: Offenbar sind viele Reichsbürger unter den Demonstranten, da die BRD mit einer Firma verglichen wird.

Die Gegendemonstranten zeigen Transparente hoch.
Die Gegendemonstranten zeigen Transparente hoch.  © Eric Hofmann

Update: 20:35 Uhr: Die Stimmung bei den Rechtsextremen wirkt aufgeheizt, die Gegendemonstrationen verhalten sich bislang friedlich.

Update: 20:30 Uhr: Bislang gab es keine Zwischenfälle zu vermelden.

Update: 20:28 Uhr: Bisher haben bereits die besagten David Köckert und Alexander Kurth gesprochen.

Update: 20:25 Uhr: Vor Ort sind auch Leute von "Die Sachsen Demonstrationen". Diese haben via Facebook dazu aufgerufen, dass sich die Bautzner gegen kriminelle Asylbanden wehren sollen.

   Die Zahl der Demonstranten beträgt inzwischen gut 300.
   Die Zahl der Demonstranten beträgt inzwischen gut 300.  © Eric Hofmann

Update: 20:20 Uhr: Nunmehr sind gut 300 Demonstranten vor Ort.

Update: 20:13 Uhr: Thügida ( die Thüringische Variante von Pegida) hat auf der Demonstration die DDR-Hymne abgespielt. Grund ist der Jahrestag der DDR-Gründung (07.10.2016)