Peinliche Panne: Polizei sucht mit falschem Foto nach Betrüger Neu Horror-Sturz bei Weltcup-Abfahrt: So steht es um den Schweizer Ski-Star Neu Wer eine alte Soundanlage hat, kann bis zu 500 Euro absahnen! 1.849 Anzeige Deutsche Umwelthilfe reicht Klagen für "Saubere Luft" ein Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 13.470 Anzeige
1.451

Telekom-Chef Höttges verspricht Super-Internet für Sachsen

Startschuss für das Multi-Millionen-Projekt

Der Chef der Telekom, Timotheus Höttges, spricht im TAG24-Interview über ein Millionen-Projekt in Sachsen.

Von Hermann Tydecks

Bautzen - Und noch ein prominenter Besuch in Bautzen: Deutschlands oberster Telekom-Chef Timotheus Höttges (56). Im Landkreis startete er gestern das größte Breitband-Projekt der Republik: 60 .000 Haushalte, 8 800 Betriebe und 117 Schulen werden bis Ende 2020 mit Glasfaseranschlüssen ausgestattet.

Telekom-Chef Timotheus Höttges sprach über den Ausbau des Breitbandnetzes in Sachsen.
Telekom-Chef Timotheus Höttges sprach über den Ausbau des Breitbandnetzes in Sachsen.

Bislang sind dort nur - wenn überhaupt - lahme Datenübertragungsraten von maximal 30 Megabit pro Sekunde möglich. Bald werden die Leitungen drei- bis 30-mal schneller sein. "Ein großer Tag für einen großen Landkreis“, freute sich Landrat Michael Harig (58, CDU). Bund und Freistaat fördern den Ausbau mit 105 Millionen Euro.

Die Telekom selbst investiert 25 Millionen Euro, übernimmt den Großteil des Ausbaus. TAG24 sprach darüber mit Telekom-Chef Höttges.

TAG24: Herr Höttges, was haben Sie selbst zu Hause in Bonn für einen Internetanschluss?

Timotheus Höttges: "100 Megabit pro Sekunde. Mit Downloadzahlen von 77,3 ich hab's erst kürzlich gemessen."

TAG24: Das ist schnell. Viele Regionen wie hier im Landkreis Bautzen sind abgehängt, haben teils gar keinen Internetzugang. Wieso ist das so?

Timotheus Höttges: "Deutschland - und auch Sachsen - ist ein Flächenland. In Großstädten ist es viel einfacher, Menschen ans Internet anzuschließen. In den ländlichen Gebieten ist die Breitbandversorgung verbesserungsfähig, da sehen wir uns verpflichtet. Wir konzentrieren uns daher nicht nur auf die Städte. Der größte Anteil unseres Ausbaus ist in den ländlichen Gebieten."

Schnelles Internet mit Glasfaser: Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU, v.l.), Telekom-Chef Höttges, Landrat Michael Harig (58, CDU) und der Parlamentarische Staatssekretär Steffen Bilger (39, CDU) läuteten die digitale Zukunft in der Lausitz ein
Schnelles Internet mit Glasfaser: Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU, v.l.), Telekom-Chef Höttges, Landrat Michael Harig (58, CDU) und der Parlamentarische Staatssekretär Steffen Bilger (39, CDU) läuteten die digitale Zukunft in der Lausitz ein

TAG24: Was unternimmt jetzt die Telekom gegen die digitale Spaltung in Sachsen?

Timotheus Höttges: "In Sachsen laufen drei große Ausbau-Förderprojekte. Der Vogtlandkreis mit 29. 000 Haushalten, Nordsachsen mit 30. 000 Haushalten. Das größte Projekt in Deutschland, und da kann Sachsen stolz drauf sein, ist der Landkreis Bautzen mit 56. 000 Haushalten."

TAG24: Was bedeutet der Ausbau mit schnellem Internet für die Menschen?

Timotheus Höttges: "Gewerbetriebe brauchen schnellen und sicheren Datenzugang. Gewerbebetriebe müssen bevorzugt ausgebaut werden, weil sie die höchste Datennutzung haben. Für den Privatkunden bauen wir perspektivisch Kapazitäten für die Zukunft. Anwendungen und Bandbreiten-Hunger werden steigen, etwa für hochauflösendes Fernsehen oder Telemedizin. Die Infrastruktur muss dafür bereit sein."

TAG24: Wie zukunftssicher sind die Anschlüsse mit über einem Gigabit, die Sie in Bautzen legen lassen?

Timotheus Höttges: "Wir bauen die Leitungen bis in die Wohnung. Die Haushalte bekommen nicht die zweispurige Autobahn, sondern eine zehnspurige ins Haus gelegt. Die Bandbreiten lassen höchste Leistungen jeglichen Dienstes zu. Einen James-Bond-Film etwa können sie binnen eines Wimpernschlags runterladen."

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Timotheus Höttges (56), im Gespräch mit TAG24-Redakteur Hermann Tydecks.
Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Timotheus Höttges (56), im Gespräch mit TAG24-Redakteur Hermann Tydecks.

TAG24: Was bedeutet Sachsen für die Telekom?

Timotheus Höttges: "Die Agilität des Ministerpräsidenten Kretschmer und der Landespolitik ist auffällig und positiv zu bewerten. Hier kümmert sich jemand um die Zukunftsfähigkeit der Infrastruktur in seinem Bundesland. Es gibt hier 2,3 Millionen Haushalte. Von 2013 bis 2017 hat die Telekom davon 567 000 ausgebaut. Allein in 2018 und 2019 bauen wir im Eigenausbau 1,5 Millionen Haushalte mit Vectoring-Technologie aus. Ohne Fördermittel, ohne Geld des Steuerzahlers. Insgesamt werden wir in den nächsten Jahren 1,7 Millionen sächsische Haushalte mit Bandbreiten von 250 Megabit haben. Wichtig ist, dass nicht nur wir ausbauen, sondern auch unsere Wettbewerber."

TAG24: Wie geht es weiter im Freistaat?

Timotheus Höttges: "Im Frühjahr werden wir im Vogtlandkreis und in Nordsachsen mit dem Glasfaser-Breitbandausbau wie im Landkreis Bautzen beginnen. Die Bauzeit beträgt rund zwei Jahre."

Fotos: Steffen Füssel

Navi lotst Urlauber mitten auf die Skipiste Neu Bis zu 5000 Euro Belohnung! Polizei sucht Zeugen von homophober Messerattacke Neu Prozess gegen Frauke Petry wegen Steuerhinterziehung ausgesetzt Neu Millionenschaden: Verwirrter Patient steckt Matratze in Krankenhaus in Brand Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.391 Anzeige 90.000 Euro! Besitzer des Terror-Lkws von Berlin auf Schaden sitzen gelassen Neu Dank und Hass: So reagiert die Bevölkerung auf die Messerattacke von Nürnberg Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 8.941 Anzeige Staatsanwaltschaft Chemnitz leitet Ermittlungen gegen Höcke ein Neu Mit 91 Jahren bei Bares für Rares: Er locht noch wöchentlich ein! Neu +++ Hammerlose für die deutschen Vereine in der K.-o.-Runde! +++ Neu
Dreijährige wird vergewaltigt und kämpft um ihr Leben Neu Rechtsradikales Netzwerk bei der Polizei? LKA ermittelt Neu Update
Jessi Cooper und Schwiegermama Marion über Brüste und Spieleabend Neu Vierjährige beim Spielen von Fernseher getötet Neu Hoch hinaus: Zu Weihnachten soll die Zugspitzbahn wieder fahren! Neu Sensation! Ältester Fürstenmord der Geschichte geschah vor 3846 Jahren in Mitteldeutschland Neu Streit in Asylunterkunft eskaliert: Frau kippt kochendes Wasser über 28-Jährige Neu "Fügt SPD schweren Schaden zu!" Vorstand will Sarrazin ausschließen 548 Trauer um Gentners Vater: Starb er an einem Aneurysma? 1.137 Zurück an den Ort des Grauens: Sophia Flörsch will wieder nach Macao 841 Botschaft für alle getrennten Eltern: Pietro Lombardi lobt Mama Sarah 702 Christian Tramitz bleibt privat und beruflich lieber auf dem Land 616 Frau benutzt Nasendusche, danach zerfressen Amöben ihr Gehirn 1.119 Drama auf der Bundesstraße! Zweijähriges Kind verliert Eltern 16.010 Weil sein Papa AfD-Politiker ist! Waldorfschule lehnt Kind ab 1.026 Oberbürgermeister bei Autounfall schwer verletzt 236 Der Kampf verschärft sich! So wird 2019 für GZSZ-Katrin 1.644 Umfrage: AKK mächtig, SPD besonders im Osten ohne Chancen 1.181 Schönste Frau der Welt gekürt: Transfrau verpasst Sieg nur knapp! 945 Diese 15-Jährige macht mit Politikern kurzen Prozess 1.459 Darum lacht keiner mehr über den HSV! Und BVB begeistert weiterhin! 2.430 Darf man Fake News verbreiten? Blogger wegen Anschlags-Meldung vor Gericht 374 Update Tod mit 35! Boss von Quiz-App leblos in Wohnung gefunden 2.766 Bahnverkehr lahmgelegt: Zug überfährt mehrere Wildschweine 310 Yagmur (3) starb an Misshandlung: Was hat sich seit ihrem Tod verändert? 1.365 Erschreckend: So viele Reichsbürger im Nordosten besitzen Waffen 266 Rührende Worte der "Sportler des Jahres" für Kristina Vogel 1.100 Autofahrer aufgepasst! Schneefall und Nässe sorgen für glatte Straßen 2.445 Schock im Wald: Spaziergänger finden menschliches Skelett 2.640 Update Amazon-Streik mitten im Weihnachtsgeschäft! Mitarbeiter verlangen Tarifverhandlungen 147 Polizist erschießt Mann in Bochum, der Gegenstand gezogen hatte 4.166 Update Samuel Rösch aus Sachsen gewinnt "Voice of Germany"-Finale 5.805 Haschisch zum Frühstück: Schulen haben ein Drogenproblem 1.778 Menschen feiern ausgelassen vor einer Diskothek, als plötzlich eine Handgranate explodiert 4.814 Studie zeigt: Eltern geben viel zu viel Geld für Weihnachtsgeschenke aus 583 Yacht-Party bei "Die Geissens" gerät komplett aus den Fugen 7.997 Es wird ernst bei "Köln 50667": Freddy sinnt auf Rache! 461 Erste Konsequenzen nach G20: Vier Männern droht jetzt eine Millionen-Strafe! 2.326