Prozess nach Raser-Crash: Haben sich Polizisten ein illegales Autorennen geliefert?

Bautzen - Wie peinlich ist das denn! Seit 2017 stehen illegale Autorennen endlich unter Strafe. Das Gesetz (Paragraf 315) sieht bis zu zehn Jahre Haft für die rücksichtslosen Raser vor. Und ausgerechnet eine der ersten Anklagen deshalb im Freistaat kassierten Ordnungshüter!

Polizei-Anwärter Fabian R. (30) und Polizeimeister Tom M. (24) lieferten sich laut Anklage ein illegales Autorennen, das im Crash endete. Nun müssen die Ordnungshüter vor die Richter.
Polizei-Anwärter Fabian R. (30) und Polizeimeister Tom M. (24) lieferten sich laut Anklage ein illegales Autorennen, das im Crash endete. Nun müssen die Ordnungshüter vor die Richter.  © PeterSchulze

Polizeimeister Tom M. (24) und Anwärter Fabian R. (30) sollen sich in Schirgiswalde eine Hatz geliefert haben! Am Montag hockten beide vor der Amtsrichterin in Bautzen. "Ich bin nach Dienstschluss im Revier Bautzen heimgefahren", so BMW-Fahrer Tom auf der Anklagebank.

Und weiter: "Ich sah im Rückspiegel niemanden. Als ich zu Hause war, habe ich unterhalb der Straße Flackern gesehen und bin zurück. Da hab ich gesehen, dass da ein Unfall war."

Kumpel Fabian im Zeugenstand: "Ich wollte ihn besuchen. Das war so ausgemacht. Ich habe sein Auto gesehen, bin hinterher. Gerast sind wir nicht. Ob er mich erkannte, weiß ich nicht. Plötzlich kam ein Auto im Gegenverkehr ziemlich mittig. Da hab ich zu weit nach rechts gelenkt, knallte gegen die Bordsteinkante und blieb am Zaun hängen."

Sein Golf 6 krachte heftig in das massive Eisentor eines Grundstückes an der Bauernstraße. Teile flogen meterweit. Schaden: fast 20.000 Euro. "Es war ein Trümmerfeld", so Besitzer Frank G. (58), der an dem Tag mit Ehefrau Ute (56) gerade erst aus dem Urlaub gekommen war.

"Eine Woche später kam Herr R. zu mir", so die Frau. "Er entschuldigte sich, trauerte um sein Auto und sagte, dass er eigentlich überholen wollte. Von Gegenverkehr hat er nichts gesagt." Auch Zeugen entlang der Raser-Strecke sahen kein Fahrzeug im Gegenverkehr. Dafür zwei rasende Fahrzeuge, sie hörten quietschende Reifen und heulende Motoren.

Das Verfahren gegen Tom wird fortgesetzt. Auch der Gutachter muss noch klären, ob die Männer nur zufällig hintereinander herfuhren oder es einen Zusammenhang zum Crash gibt. Fabian muss ab Juni zu seinem eigenen Prozess.

Der demolierte Golf 6 von Fabian R. in der Unfallnacht im August 2018.
Der demolierte Golf 6 von Fabian R. in der Unfallnacht im August 2018.  © privat
Das eigentlich massive Tor zum Grundstück wurde beim Unfall total zerlegt.
Das eigentlich massive Tor zum Grundstück wurde beim Unfall total zerlegt.  © privat

Titelfoto: Peter Schulze, privat

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0