Detektiv verprügelt, Frauen bespuckt: Kaufhaus-Dieb muss in den Knast!

Bautzen - Immer wenn Mohamed H. (35) im Kaufland in Bautzen aufkreuzte, gab es reichlich Ärger.

Mohamed H. (35) war der Schrecken vom Kaufland in Bautzen.
Mohamed H. (35) war der Schrecken vom Kaufland in Bautzen.  © Ove Landgraf

Er wurde dort nicht nur oft beim Klauen erwischt, sondern auch noch mächtig ausfällig. Jetzt hockte der Syrer vorm Amtsrichter.

So erwischte ihn Kaufhausdetektiv Henry L. (44) vielfach. Sprach er ihn an, wurde Mohamed rabiat: "Er schlug mir die Faust mehrfach ins Gesicht.

Ein anderes Mal schleuderte er beim Fluchtversuch einen Einkaufswagen nach mir." Einmal ging Henry L. dabei so zu Boden, dass er eine Platzwunde am Kopf erlitt und genäht werden musste.

Mohamed H. erklärte: "Er hat mich vor allen Leuten angesprochen, das wollte ich nicht. Die haben doch schon alle geschaut ..." Unflätig ging er auch mit Verkäuferinnen um.

Als Mohamed mit Landsleuten in der Herrentoilette randalierte, dabei ein Spiegel zu Bruch ging, wurde er zur Rede gestellt. Prompt bepöbelte und bespuckte er die Frauen.

Für all die Dreistigkeiten muss er nun zwei Jahre und sechs Monate hinter Gitter.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0