Video: Dieser Löwe wartet hier nur noch auf seinen Tod

Neu

Geht die Welt morgen unter? Frau entdeckt mysteriöse Spuren am Himmel

Neu

Rentnerin checkt erst nach einer Woche, dass sie den Rekord-Jackpot geknackt hat

Neu

Affäre mit Brad Pitt? Kate Hudson packt aus

Neu
38.751

Ulbig kündigt harte Maßnahmen gegen Bautzen-Randalierer an 

Die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen in Bautzen gingen am Mittwochabend weiter. 
Mehrere gewaltbereite Männer und Frauen versammelten sich am Mittwochabend auf dem Kornmarkt.
Mehrere gewaltbereite Männer und Frauen versammelten sich am Mittwochabend auf dem Kornmarkt.

Bautzen - Die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen in Bautzen gehen weiter. 

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, standen sich am Mittwochabend auf dem Kornmarkt rund 20 junge Asylbewerber und 80 gewaltbereite Männer und Frauen - zum Großteil aus dem politisch rechten Spektrum gegenüber. 

"Sie skandierten Parolen, wonach Bautzen und der Kornmarkt den Deutschen gehören würde", so Polizeisprecher Thomas Knaup. 

Zwischen beiden Lagern kam es zu verbalen und tätlichen Übergriffen, Zeugen zufolge flogen Flaschen. "Auslöser der Tätlichkeiten sollen den Angaben nach Asylsuchende gewesen sein", sagte der Polizeisprecher. 

Ein Großaufgebot von rund 100 Polizisten trennte die Gruppen und forderte sie auf, den Platz zu verlassen. 

Aus der Reihe der Asylsuchenenden wurden die Beamten den Angaben zufolge unter anderem mit Flaschen und Holzlatten beworfen. 

Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Daraufhin ging die Polizei mit Pfefferspray und Schlagstöcken gegen die Angreifer vor.

Die Asylbewerber bewegten sich schließlich in Richtung Friedensbrücke und wurden von mehreren Gruppen Deutscher verfolgt. Die Polizei behielt die Gruppen voneinander getrennt.

Dabei waren alle verfügbaren Kräfte aus Görlitz und Bautzen im Einsatz. Zusätzlich wurden die Bundespolizei Pirna, sowie die Polizeidirektionen Dresden, Leipzig und Zwickau in Alarmbereitschaft versetzt. 

Die Asylbewerber gingen schließlich in ihre Unterkunft auf der Dresdner Straße. Die Polizei stellte sich mit massiven Kräften davor, um es vor Angriffen zu schützen. Parallel wurden Einsatzkräfte zu drei weiteren Bautzner Asylheimen geschickt.

Die Polizei war mit etwa 100 Beamten im Einsatz, um die Lage zu beruhigen.
Die Polizei war mit etwa 100 Beamten im Einsatz, um die Lage zu beruhigen.

In der Unterkunft wurde ein 18-jähriger Marokkaner angetroffen, der Schnittverletzungen an den Armen hat. Von wem diese stammen wird noch ermittelt. Die Polizei forderte einen Krankenwagen an. Dieser wurde von den Rechten mit Steinen beworfen und an der Anfahrt gehindert. Er konnte nur unter Polizeischutz bis zum Heim fahren.

Erst gegen 2:30 Uhr beruhigte sich die Lage und die Polizei konnte den Einsatz beenden.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts auf Landfriedensbruch und gefährliche Körperverletzung.

Zeugen, die die Geschehnisse beobachtet haben und wissen, wer sich an den Straftaten beteiligt hat, werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter der Rufnummer 03591 356-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

In Bautzen war es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Konflikten gekommen.

Bereits in der Nacht zum Mittwoch eskalierte die Lage am Kornmarkt in Bautzen. Ein Asylbewerber griff einen 32-Jährigen aus der Region Bautzen mit einer Flasche an und verletzte ihn an Rücken und Hals (MOPO24 berichtete).

Markus Ulbig äußerte sich am Donnerstag zu den schweren Ausschreitungen in Bautzen. 
Markus Ulbig äußerte sich am Donnerstag zu den schweren Ausschreitungen in Bautzen. 

UPDATE, 15 Uhr: Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU): "Wir werden Gewaltexzesse wie die in der vergangenen Nacht in Bautzen nicht tolerieren, und die Polizei wird mit aller Konsequenz gegen derartige Straftäter vorgehen - egal, aus welcher Richtung sie kommen", sagte Ulbig MOPO24. 

Selbstverständlich würden die Einsatzkräfte in Bautzen der Lage entsprechend angepasst: "Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Görlitz ermitteln derzeit unter Hochdruck. Dabei geht es auch um die Entwicklungen im Vorfeld der jüngsten Auseinandersetzung rund um den Bautzener Kornmarkt." 

Hier seien aber nicht nur Polizei und Justiz, sondern auch die Bürger von Bautzen gefragt.

Ein Rettungswagen war im Einsatz, um Verletzte zu versorgen. Einer wurde von Neonazis bei der Anfahrt angegriffen.
Ein Rettungswagen war im Einsatz, um Verletzte zu versorgen. Einer wurde von Neonazis bei der Anfahrt angegriffen.
Die Stellungnahme des Bautzner Bürgermeisters.
Die Stellungnahme des Bautzner Bürgermeisters.

Fotos: xcitepress, Christian Essler, Screenshot Facebook, DPA; Holm Helis

Macht Baby GZSZ-Jörns Hanna Weig einen Strich durch die Brautkleid-Suche?

Neu

Schwangere macht Fotos mit 20.000 Bienen, dann stirbt ihr Baby

Neu

Shitstorm gegen Sara Kulka: "Sperr' Dich mit Deinen Kindern zu Hause ein!"

Neu

Verkehrskontrolle: Polizist fürchtet um sein Leben und schießt

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

79.802
Anzeige

Tragisches Schicksal: Vor 28 Jahren hörte dieser Mann auf zu wachsen

Neu

20-Jähriger verliert bei Horror-Crash sein Leben

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

83.984
Anzeige

Jana Ina schwer enttäuscht! Hier rechnet sie mit den Männern ab

Neu

Armut in Deutschland ist für viele ein großes Problem

Neu

Nur drei Wochen nach seinem Bruder! Nächster Star von AC/DC ist tot

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

22.770
Anzeige

Betrunkener wählte 300 mal den Notruf, um zu quatschen

Neu

Nach dem Aus: Trinkt Thüringens Präsident jetzt nur noch Vita Cola?

609

Polizei gnadenlos! Fußball-Ultras müssen Führerschein abgeben

1.260

Tattoos ohne Ende: Das ist Gina-Lisas neuester Körperschmuck

611

Junge will im Fluss schwimmen und wird von Krokodil getötet

656

"Adam sucht Eva": Bastian Yotta und Natalia Osada sind ein Paar

6.248

Mehr als die Hälfte der Asyl-Sporthallen können nicht genutzt werden

705

15-Jährige brechen in Schule ein, aber nicht zum Lernen!

654

Wer kann einsamen Opa seinen Herzenswunsch erfüllen?

2.139

Rohe Eier und Böller als Wurfgeschosse: Warum eine 16-Jährige plötzlich ausrastete

690

Drama in Macao: Motorrad-Pilot stirbt nach Unfall auf der Rennpiste

3.092

Horror-Modeschau gegen Pelz: So protestieren Halbnackte gegen Breuninger

1.169

Tödliches Überholmanöver: Traktor mit zwei Anhängern überfährt Radfahrer

6.122

Aus Mitleid! Fußball-Schiri bricht Partie beim 25:1 ab

2.006

Mann will über Autobahn abkürzen und stirbt

2.208

Krebs-Alarm im Knast, weil eine Antenne gefährlich strahlt?

1.306

Joggerin grausam vergewaltigt und ermordet: Jetzt startet der Prozess

2.169

Neun Menschen sterben bei schwerem Busunfall

2.360

Unglaublich! Hier steckt ein Vogel im Flieger

2.188

Gespendete Münzen stellen gemeinnützige Vereine vor ein Problem

1.771

Diese Spur der Verwüstung im Sephora hat ein Kind angerichtet

2.815

Ein blinder Mann läuft Richtung Bahnübergang, dann geschieht ein Wunder

2.048

Für 45 Mio Euro: Nach BER-Eröffnung soll Schönefeld offen bleiben

1.130

Diese neue WhatsApp-Funktion erspart Euch viel Kraft

6.322

Diese Bewerbung bringt einen Wirt auf die Palme

12.572

Mann, Frau und ... Das sagen die Deutschen zum dritten Geschlecht

1.187

Erst heiße Küsse bei "Adam sucht Eva", doch dann eskaliert es komplett

16.443

Pilot fliegt diesen Riesen-Penis in die Luft

2.081

Gefährlicher Leichtsinn: Mann vor Augen seiner Freunde von U-Bahn erfasst

1.380

Darum legt sich Starkoch Jamie Oliver mit Coca Cola an

2.665

Tödlicher Unfall: Kurierdienst-Fahrer kracht mit Biker zusammen

2.778

Heftiges Erdbeben zerstört mehrere Gebäude und Straßen

1.847

Das ist der verrückte Tick von Cristiano Ronaldo

1.375

Das Alter dieser Frau wird Euch erstaunen

4.088

Popp Feinkost ruft etliche Salate zurück

2.182

Hier wird ne Runde Bierpong auf der Autobahn gespielt

1.317

Vier Tote bei Flugzeug-Katastrophe

1.553

Zeigt der MDR demnächst Amateurpornos aus der DDR?

7.171

Da arbeiten, wo andere Urlaub machen: Sie haben's gewagt

379

Crash im Feierabendverkehr: Taxi rast in Fußgänger

5.083

Neuer Starttermin für den BER soll im Dezember verkündet werden

858

Millionen trotz Air-Berlin-Pleite: So verteidigt der Ex-Chef sein Gehalt

598

Fahrer bei heftigem Crash aus Trabi geschleudert

10.216