Polizei fasst den mutmaßlichen Stückelmörder von Leipzig

TOP

Moschee-Verein Fussilet verboten. Großrazzia in Islamisten-Szene

TOP

Zwei Tote! Mann und Frau in Mehrfamilienhaus erstochen

TOP

Mutter hilft ihrem Sohn, sich umzubringen

NEU
38.683

Ulbig kündigt harte Maßnahmen gegen Bautzen-Randalierer an 

Die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen in Bautzen gingen am Mittwochabend weiter. 
Mehrere gewaltbereite Männer und Frauen versammelten sich am Mittwochabend auf dem Kornmarkt.
Mehrere gewaltbereite Männer und Frauen versammelten sich am Mittwochabend auf dem Kornmarkt.

Bautzen - Die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen in Bautzen gehen weiter. 

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, standen sich am Mittwochabend auf dem Kornmarkt rund 20 junge Asylbewerber und 80 gewaltbereite Männer und Frauen - zum Großteil aus dem politisch rechten Spektrum gegenüber. 

"Sie skandierten Parolen, wonach Bautzen und der Kornmarkt den Deutschen gehören würde", so Polizeisprecher Thomas Knaup. 

Zwischen beiden Lagern kam es zu verbalen und tätlichen Übergriffen, Zeugen zufolge flogen Flaschen. "Auslöser der Tätlichkeiten sollen den Angaben nach Asylsuchende gewesen sein", sagte der Polizeisprecher. 

Ein Großaufgebot von rund 100 Polizisten trennte die Gruppen und forderte sie auf, den Platz zu verlassen. 

Aus der Reihe der Asylsuchenenden wurden die Beamten den Angaben zufolge unter anderem mit Flaschen und Holzlatten beworfen. 

Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Daraufhin ging die Polizei mit Pfefferspray und Schlagstöcken gegen die Angreifer vor.

Die Asylbewerber bewegten sich schließlich in Richtung Friedensbrücke und wurden von mehreren Gruppen Deutscher verfolgt. Die Polizei behielt die Gruppen voneinander getrennt.

Dabei waren alle verfügbaren Kräfte aus Görlitz und Bautzen im Einsatz. Zusätzlich wurden die Bundespolizei Pirna, sowie die Polizeidirektionen Dresden, Leipzig und Zwickau in Alarmbereitschaft versetzt. 

Die Asylbewerber gingen schließlich in ihre Unterkunft auf der Dresdner Straße. Die Polizei stellte sich mit massiven Kräften davor, um es vor Angriffen zu schützen. Parallel wurden Einsatzkräfte zu drei weiteren Bautzner Asylheimen geschickt.

Die Polizei war mit etwa 100 Beamten im Einsatz, um die Lage zu beruhigen.
Die Polizei war mit etwa 100 Beamten im Einsatz, um die Lage zu beruhigen.

In der Unterkunft wurde ein 18-jähriger Marokkaner angetroffen, der Schnittverletzungen an den Armen hat. Von wem diese stammen wird noch ermittelt. Die Polizei forderte einen Krankenwagen an. Dieser wurde von den Rechten mit Steinen beworfen und an der Anfahrt gehindert. Er konnte nur unter Polizeischutz bis zum Heim fahren.

Erst gegen 2:30 Uhr beruhigte sich die Lage und die Polizei konnte den Einsatz beenden.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts auf Landfriedensbruch und gefährliche Körperverletzung.

Zeugen, die die Geschehnisse beobachtet haben und wissen, wer sich an den Straftaten beteiligt hat, werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter der Rufnummer 03591 356-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

In Bautzen war es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Konflikten gekommen.

Bereits in der Nacht zum Mittwoch eskalierte die Lage am Kornmarkt in Bautzen. Ein Asylbewerber griff einen 32-Jährigen aus der Region Bautzen mit einer Flasche an und verletzte ihn an Rücken und Hals (MOPO24 berichtete).

Markus Ulbig äußerte sich am Donnerstag zu den schweren Ausschreitungen in Bautzen. 
Markus Ulbig äußerte sich am Donnerstag zu den schweren Ausschreitungen in Bautzen. 

UPDATE, 15 Uhr: Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU): "Wir werden Gewaltexzesse wie die in der vergangenen Nacht in Bautzen nicht tolerieren, und die Polizei wird mit aller Konsequenz gegen derartige Straftäter vorgehen - egal, aus welcher Richtung sie kommen", sagte Ulbig MOPO24. 

Selbstverständlich würden die Einsatzkräfte in Bautzen der Lage entsprechend angepasst: "Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Görlitz ermitteln derzeit unter Hochdruck. Dabei geht es auch um die Entwicklungen im Vorfeld der jüngsten Auseinandersetzung rund um den Bautzener Kornmarkt." 

Hier seien aber nicht nur Polizei und Justiz, sondern auch die Bürger von Bautzen gefragt.

Ein Rettungswagen war im Einsatz, um Verletzte zu versorgen. Einer wurde von Neonazis bei der Anfahrt angegriffen.
Ein Rettungswagen war im Einsatz, um Verletzte zu versorgen. Einer wurde von Neonazis bei der Anfahrt angegriffen.
Die Stellungnahme des Bautzner Bürgermeisters.
Die Stellungnahme des Bautzner Bürgermeisters.

Fotos: xcitepress, Christian Essler, Screenshot Facebook, DPA; Holm Helis

Beendet Zlatan Ibrahimovic nach der Saison seine Karriere?

NEU

Shitstorm! Was macht diese Blondine auf der Couch im Weißen Haus?

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

9.053
Anzeige

Mann spritzt Frau auf offener Straße Säure ins Gesicht

NEU

Scharfe Kritik an U-Haft für Welt-Korrespondenten Yücel in der Türkei

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.465
Anzeige

Geköpftes Katzenbaby auf Spielplatz gefunden

NEU

Flugzeug stürzt auf Wohngebiet: MIndestens ein Toter

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

11.462
Anzeige

Illegale Autorennen: Drohen Rasern schon bald 10 Jahre Knast?

NEU

Killerkeime auf dem Vormarsch: Regierungen sollen endlich handeln!

5.288

Block von AKW in Bayern abgeschaltet

3.586

Hach! Heidi und Vito knutschen alle Trennungs-Gerüchte weg

1.376

Video zeigt: So feiert Sarah mit Michal und Alessio Karneval

6.421

"Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt": Merkel empört eigene Partei und AfD

7.401

Völlig entstellt! Ihr glaubt nie, wie diese Frau früher aussah

13.330

Was ist das denn für ein Seemonster?

6.495

Paar hat Sex auf der Motorhaube, Fremder möchte mitmachen

21.881

Was dieser Postbote für einen alten Hund tut, ist einfach herzerwärmend!

4.543

Dieser heiße Typ kommt zum VfL Wolfsburg

2.150

17-Jährige am Flughafen spurlos verschwunden

5.521

19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

10.978

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

1.702

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

18.770

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

2.517

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

6.029

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

2.533

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

1.387

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

7.036

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

4.016

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

5.535

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

5.770

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

9.526

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

3.924

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

22.650

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

8.997

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

13.662
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

15.308

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

354

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

5.588

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

1.457

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

4.107

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

7.016