Wieder nur Remis! DHB-Team kassiert gegen Frankreich Ausgleich in letzter Sekunde! Top Endlich Sex im Dschungelcamp! Und es eskaliert bei Domenico und Evelyn Top Eine Fußball-Legende tritt ab: Petr Cech macht im Sommer Schluss 519 Britisches Parlament lehnt Brexit-Abkommen ab 1.163 Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 1.166 Anzeige
38.756

Ulbig kündigt harte Maßnahmen gegen Bautzen-Randalierer an 

Die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen in Bautzen gingen am Mittwochabend weiter. 
Mehrere gewaltbereite Männer und Frauen versammelten sich am Mittwochabend auf dem Kornmarkt.
Mehrere gewaltbereite Männer und Frauen versammelten sich am Mittwochabend auf dem Kornmarkt.

Bautzen - Die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen in Bautzen gehen weiter. 

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, standen sich am Mittwochabend auf dem Kornmarkt rund 20 junge Asylbewerber und 80 gewaltbereite Männer und Frauen - zum Großteil aus dem politisch rechten Spektrum gegenüber. 

"Sie skandierten Parolen, wonach Bautzen und der Kornmarkt den Deutschen gehören würde", so Polizeisprecher Thomas Knaup. 

Zwischen beiden Lagern kam es zu verbalen und tätlichen Übergriffen, Zeugen zufolge flogen Flaschen. "Auslöser der Tätlichkeiten sollen den Angaben nach Asylsuchende gewesen sein", sagte der Polizeisprecher. 

Ein Großaufgebot von rund 100 Polizisten trennte die Gruppen und forderte sie auf, den Platz zu verlassen. 

Aus der Reihe der Asylsuchenenden wurden die Beamten den Angaben zufolge unter anderem mit Flaschen und Holzlatten beworfen. 

Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Daraufhin ging die Polizei mit Pfefferspray und Schlagstöcken gegen die Angreifer vor.

Die Asylbewerber bewegten sich schließlich in Richtung Friedensbrücke und wurden von mehreren Gruppen Deutscher verfolgt. Die Polizei behielt die Gruppen voneinander getrennt.

Dabei waren alle verfügbaren Kräfte aus Görlitz und Bautzen im Einsatz. Zusätzlich wurden die Bundespolizei Pirna, sowie die Polizeidirektionen Dresden, Leipzig und Zwickau in Alarmbereitschaft versetzt. 

Die Asylbewerber gingen schließlich in ihre Unterkunft auf der Dresdner Straße. Die Polizei stellte sich mit massiven Kräften davor, um es vor Angriffen zu schützen. Parallel wurden Einsatzkräfte zu drei weiteren Bautzner Asylheimen geschickt.

Die Polizei war mit etwa 100 Beamten im Einsatz, um die Lage zu beruhigen.
Die Polizei war mit etwa 100 Beamten im Einsatz, um die Lage zu beruhigen.

In der Unterkunft wurde ein 18-jähriger Marokkaner angetroffen, der Schnittverletzungen an den Armen hat. Von wem diese stammen wird noch ermittelt. Die Polizei forderte einen Krankenwagen an. Dieser wurde von den Rechten mit Steinen beworfen und an der Anfahrt gehindert. Er konnte nur unter Polizeischutz bis zum Heim fahren.

Erst gegen 2:30 Uhr beruhigte sich die Lage und die Polizei konnte den Einsatz beenden.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts auf Landfriedensbruch und gefährliche Körperverletzung.

Zeugen, die die Geschehnisse beobachtet haben und wissen, wer sich an den Straftaten beteiligt hat, werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter der Rufnummer 03591 356-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

In Bautzen war es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Konflikten gekommen.

Bereits in der Nacht zum Mittwoch eskalierte die Lage am Kornmarkt in Bautzen. Ein Asylbewerber griff einen 32-Jährigen aus der Region Bautzen mit einer Flasche an und verletzte ihn an Rücken und Hals (MOPO24 berichtete).

Markus Ulbig äußerte sich am Donnerstag zu den schweren Ausschreitungen in Bautzen. 
Markus Ulbig äußerte sich am Donnerstag zu den schweren Ausschreitungen in Bautzen. 

UPDATE, 15 Uhr: Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU): "Wir werden Gewaltexzesse wie die in der vergangenen Nacht in Bautzen nicht tolerieren, und die Polizei wird mit aller Konsequenz gegen derartige Straftäter vorgehen - egal, aus welcher Richtung sie kommen", sagte Ulbig MOPO24. 

Selbstverständlich würden die Einsatzkräfte in Bautzen der Lage entsprechend angepasst: "Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Görlitz ermitteln derzeit unter Hochdruck. Dabei geht es auch um die Entwicklungen im Vorfeld der jüngsten Auseinandersetzung rund um den Bautzener Kornmarkt." 

Hier seien aber nicht nur Polizei und Justiz, sondern auch die Bürger von Bautzen gefragt.

Ein Rettungswagen war im Einsatz, um Verletzte zu versorgen. Einer wurde von Neonazis bei der Anfahrt angegriffen.
Ein Rettungswagen war im Einsatz, um Verletzte zu versorgen. Einer wurde von Neonazis bei der Anfahrt angegriffen.
Die Stellungnahme des Bautzner Bürgermeisters.
Die Stellungnahme des Bautzner Bürgermeisters.

Fotos: xcitepress, Christian Essler, Screenshot Facebook, DPA; Holm Helis

Beim Abbiegen übersehen: Radfahrer gerät unter Bus und stirbt 340 Nach Bombendrohung in Wiesbaden: Auch OLG Frankfurt per Mail bedroht 117 Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 8.537 Anzeige ESC-Vorentscheid erhält prominente Unterstützung 399 Ex-NPD-Mann aus U-Haft entlassen: OLG gibt Behörden die Schuld 118 Spektakulär: Erster Trailer zu Marvels "Spider-Man: Far From Home"! 565 Pure Geldgier: Italienischer Supercup in Saudi-Arabien ausgetragen! 1.078
Grausame Details zum Baby-Mord im Drogenwahn: 19-jähriger Vater vor Gericht 2.027 Nach "Halbneger"-Tweet: AfD-Maier muss Schmerzensgeld zahlen 1.375 Schlimmes Drama an Bahnhof: Familienvater von Zug erfasst und tödlich verletzt 8.614
Das sagt Palmer zur Kritik an seinem Wort Menschenrechts-Fundamentalismus 1.092 Mann tötet eigene Mutter durch Schläge und Tritte: Psycho-Klinik! 991 Nach Ausreise aus Ägypten: Schüler muss wegen Terrorverdachts hinter Gitter 1.145 Domenicos plötzliche Heiratspläne: Ist alles nur ein abgekartetes Spiel? 3.167 Unbekannte entsorgen geschächteten Schafbock auf Seitenstreifen 2.151 Prüffall AfD: Kalbitz sieht politische Motive, Lindner mahnt Parteien zur Zurückhaltung 694 Mann (47) soll mehrere Mädchen aus der Nachbarschaft missbraucht haben 415 Saulustig! David Hasselhoff will halbnackt zum Whirlpool, auch sein "kleiner Freund" friert 1.499 Was für ein Hin und Her: Funkel verlängert nun doch bei Düsseldorf! 368 Fans rätseln: Was hat denn da Luke Mockridge am Hals?! 1.688 Nach Rekord-Sommer: Brauerei sieht hartes Jahr voraus! 101 Lauter Knall und Lichtblitz: Baute 23-Jähriger eine Bombe? 1.474 So teuer soll das Briefporto der Deutschen Post bald werden! 1.100 Prozess gegen Sonntags-Vergewaltiger: Angeklagter gesteht Taten 139 Als die Polizei diesen Lkw auf der A3 erblickt, traut sie ihren Augen kaum 6.015 FC Bayern gegen Liverpool: Das denkt Joachim Löw zum Kracher 76 Errichtung verzögert: Einheitswippe kommt später als geplant 44 Autobauer Daimler investiert in Games-Brache! 55 Rätselhafter Tod: Sohn von Peter Alexander stirbt in der Türkei 5.987 Paypal-Streit geht in nächste Runde! Flixbus akzeptiert Urteil nicht 1.099 Kopf abgetrennt: Polizei sucht brutalen Wilderer 895 Schweiz statt 7. Liga? Ex-Herthaner Ronny lässt Wechsel platzen 779 Frau ging zu Arbeit und kam nicht wieder: Wo ist Ulrike? 3.849 Nach Mord an Dreifach-Mutter: Polizei hofft auf private Videoaufnahmen 1.162 Kein Signal: Vierter Lawinen-Verschütteter noch nicht gefunden! 278 Eintracht-Sportvorstand Bobic legt sich fest: So gut ist die Bundesliga wirklich 271 Schon wieder ein Toter in Hamburg! Lebloser Mann aufgefunden 1.608 Mies gedisst! Torhüter vernascht Angreifer brutal mit krassem Trick! 1.740 Hamburger Stadt-Derby ausverkauft: So kommt Ihr noch an Karten! 65 Rückruf! Beliebtes Produkt gefährdet die Gesundheit 3.763 Vorbestrafter vergeht sich während Fußballturnier an Kind (8) 5.417 So romantisch machte Tom seiner Heidi den Antrag 2.324 Sie kehrt den Dschungel aus: Erotik-Queen macht Ex-Porno-Star Sibylle Rauch deftige Ansage 2.573 Schock: Baukran kippt um und kracht auf Wohnhaus 4.243 Update Sensation! Hier wächst zum ersten Mal etwas auf dem Mond 1.888 Aus Markus wurde Tessa: Erste Transfrau im Landtag 2.788 Todes-Drama bei Unternehmerpaar: Ermordete er erst seine Frau und dann sich selbst? 3.236 Neun Stunden Verspätung, weil Computer ausfällt: Darum kriegen Passagiere kein Geld 789 Deshalb fahren Hunde nicht gerne mit dem Auto! 8.144 Björn Höcke hält Immunität von Abgeordneten für nicht mehr zeitgemäß 708