Schwerverletzter nach Flaschen-Angriff in Bautzen

Mehrere Polizisten brachten die aufgeheizte Lage wieder unter Kontrolle.
Mehrere Polizisten brachten die aufgeheizte Lage wieder unter Kontrolle.  © Christian Essler

Bautzen -  Nur wenige Tage nach den Tumulten rund um eine Nazi-Demo in Bautzen, eskalierte die Lage in der Nacht zum Mittwoch erneut.

An der Haltestelle am Kornmarkt waren am späten Dienstagabend mehrere Deutsche und Asylbewerber aneinander geraten. Worum es bei dem Streit genau ging, konnte die Polizei noch nicht sagen. 

Einer der Asylbewerber griff einen 32-Jährigen aus der Region Bautzen mit einer Flasche an und verletzte ihn an Rücken und Hals. 

Das Opfer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu lautstarken Auseinandersetzungen zwischen Asylbewerbern und Bautznern. Beide Gruppen versammeln sich am Abend rund um den Kornmarkt und trinken reichlich Alkohol. Erst am Montag waren 30 Menschen miteinander in Streit geraten und waren aufeinander los gegangen. 

Wie die Sächsische Zeitung berichtet, sind Anwohner und Gewerbetreibende zunehmend genervt von der Situation rund um den Kornmarkt. Das Hotel fürchtet Übernachtungs-Rückgänge, da immer wieder Hotelgäste vor allem am Abend von Betrunkenen bepöbelt werden.

Dei Polizei stellte die Personalien von einigen Schlägern fest.
Dei Polizei stellte die Personalien von einigen Schlägern fest.  © Christian Essler

Titelfoto: Christian Essler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0