Toter Soldat aus dem Zweiten Weltkrieg ausgebaggert

Bei Baggerarbeiten auf einem ehemaligen Kasernengelände in Bautzen sind die Überreste eines Menschen gefunden worden.
Bei Baggerarbeiten auf einem ehemaligen Kasernengelände in Bautzen sind die Überreste eines Menschen gefunden worden.

Bei Baggerarbeiten auf einem ehemaligen Kasernengelände in Bautzen sind die Überreste eines Menschen gefunden worden.

Wer ist der Unbekannte, der am Montagvormittag an der Käthe-Kollwitz-Straße gefunden wurde?

Wie die Polizei in Görlitz am Dienstag mitteilte, handelt es sich wohl um einen Soldaten, der im Zweiten Weltkrieg fiel. Mit der Deutschen Kriegsgräberfürsorge werde der Tote nun ausgebettet.

"Wir versuchen erst mal, den toten Soldaten zu identifizieren", sagte ein Sprecher des Vereins. Wenn die Erkennungsmarke gefunden werde, sei das ein großes Glück.

Danach könne man nach noch lebenden Verwandten des Mannes suchen. Im vergangenen Jahr bettete die Kriegsgräberfürsorge allein in Deutschland etwa 500 tote Soldaten aus.

Fotos: Christian Essler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0