Flüchtlinge und Einheimische gehen auf Kornmarkt aufeinander los

Die Polizei konnte neun Männer stellen (Symbolbild).
Die Polizei konnte neun Männer stellen (Symbolbild).  © xcitepress/Toni Lehder

Bautzen - Am Donnerstagabend kam es gegen 19.20 Uhr auf dem unteren Teil des Kornmarktes vorm Kornmarkt-Center zu einer Rangelei zwischen etwa fünfzehn Personen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Was genau vorgefallen war, ist nicht ganz klar. Am Rande des Bautzener Weihnachtsmarktes sollen Einheimische und Asylsuchende aneinandergeraten sein. Dabei soll ein Beteiligter auch ein Messer gezogen haben.

Als die alarmierten Beamten vor Ort eintrafen, liefen einige der Männer ins Kornmarkt-Center. Insgesamt neun von ihnen konnte die Polizei einfangen. Darunter auch einen Syrer (17), der ein Messer bei sich hatte und mit Pfefferspray ruhiggestellt werden musste, da er sich zur Wehr setzte.

Die Polizei stellte allen neun Männern, die zwischen 15 und 39 Jahre alt waren, einen Platzverweis aus. Derzeit ermittelt die Kriminalpolizei wegen Körperverletzung, obwohl sich niemand verletzt oder geschädigt fühlte.

Um die genauen Hintergründe der Geschehnisse zu ermitteln, suchen die Ermittler nun Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter der Rufnummer 03591 356-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: xcitepress/Toni Lehder


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0