Disney World überfordert kranken Jungen (6), doch dann kommt Schneewittchen

Bay Lake - Lauren Bergner (37) ist Mutter eines autistischen Sohnes, der auch nicht spricht. Monatelang hatte sie den kleinen Brody (6) auf ihren gemeinsamen Besuch in "Epcot", einem von vier Vergnügungsparks im Walt Disney World Resort in Bay Lake (Florida), vorbereitet. Trotzdem erlitt er an einem Brunnen einen Anfall, weil der Lärm und die vielen Leute ihm zu schaffen machten. Doch dann passierte etwas Magisches!

Der kleine Brody war von Disney World überfordert. Doch Schneewittchen half dem autistischen Jungen, sich zu beruhigen.
Der kleine Brody war von Disney World überfordert. Doch Schneewittchen half dem autistischen Jungen, sich zu beruhigen.  © Screenshot Facebook/Lauren Bergner

Auf Facebook teilte die Amerikanerin herzerwärmende Bilder, die seit Tagen die Menschen weltweit mitfühlen lassen! "Ich bin so berührt von diesen Bildern!! Brody hatte einen Zusammenbruch. Er weinte und war überfordert, er hatte es einfach schwer", schrieb Lauren.

Zu sehen ist, wie der aufgelöste Junge langsam Vertrauen zu Schneewittchen fasste und von ihr liebevoll getröstet wurde. Die hübsche Prinzessin hielt den Jungen sanft im Arm und lächelte dabei.

"Schneewittchen war unglaublich mit ihm!" Denn sie wusste genau, was zu tun war. Sie küsste und umarmte den Jungen und kuschelte mit ihm.

Dann legte Brody seinen Kopf auf ihren Schoß und entspannte sich. Als er sich besser fühlte, gingen sie spazieren. Dabei hielt Schneewittchen seine Hand, tanzte mit ihm und schließlich setzten sie sich auf eine Bank im Park.

"Sie nahm sich so viel Zeit für ihn. Sie war ein echter Engel", schwärmte Brodys Mutter von dem magischen Augenblick, für den sie und ihre ganze Familie so dankbar seien.

Anfangs war sie auch noch besorgt, dass sich sein Zustand vielleicht verschlechtern könnte, wenn die umstehenden Zuschauer Fotos von der Szene machen. Doch genau das Gegenteil sei der Fall gewesen!

Schneewittchen, bitte melde dich!

Doch das ist noch nicht alles! Lauren beschloss, ihre Eindrücke von diesem besonderen Tag nicht nur auf Facebook zu teilen, sondern per E-Mail auch Disney mitzuteilen. Zudem bat sie: "Schneewittchen, wenn du das hier liest, melde dich bitte bei mir." Denn Lauren wollte sich persönlich bei ihr bedanken.

Inzwischen hätten sich Tausende User gemeldet und auf den Post reagiert, berichtet "Today". Viele drückten ihre Bewunderung für diesen zauberhaften Moment aus und finden, dass Schneewittchen zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen sei.

Ob sich die schöne Prinzessin schon bei Lauren Bergner gemeldet hat, ist nicht bekannt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0