Profiboxer bedroht Bundesligaspieler und überträgt es live auf Facebook

Nichtsahnend saß der Bayer-Star Leon Bailey in einem Cafe. Doch dann kam der Boxer Atif Tanriseven Ribera.
Nichtsahnend saß der Bayer-Star Leon Bailey in einem Cafe. Doch dann kam der Boxer Atif Tanriseven Ribera.

Leverkusen - Eigentlich wollte sich Bayer-Leverkusen-Star Leon Bailey (19) nur einen schönen Tag mit Freunden in einem Cafe machen.

Doch die Ruhe bei sonnigen Temperaturen wurde plötzlich und völlig unerwartet gestört. Und zwar von einem Profiboxer.

Doch von vorne: Am vergangenen Wochenende fehlte der 19-Jährige wegen eines Infekts den Leverkusenern gegen Wolfsburg. Daher verbrachte er die Zeit in Genk, um sich zu kurieren.

Das wusste allerdings auch ein alter Bekannter von Bailey, den er erst vor kurzem öffentlich beleidigt hatte.

Der Boxer Atif Tanriseven Ribera wurde demnach laut "nieuwsblad.be" von Bailey auf Snapchat als "Clown" bezeichnet.

Eine Beleidigung, die der Kampfsportler nicht auf sich sitzen lassen wollte.

Auf Facebook streamte er live, wie er Bailey in dem Cafe überraschte und zur Rede stellte. Mit heftigen Beleidigungen drohte er ihm. Ribera schrie: „Wenn ich das nochmal höre, poliere ich dir die Fresse."

Vier unangenehme Minuten musste sich der Bundesligastar die Standpauke anhören. Danach war die Tortur vorüber, ohne schmerzhafte Konsequenzen.

Inzwischen schauten sich knapp 90.000 menschen das Video auf Facebook an. Der Boxer schrieb dazu: „Ich hoffe, dass dies Leon eine Lehre sein wird.“


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0