CIA-Spione im Iran verhaftet: Wie viele davon müssen sterben? Top Update
Rammstein-Rentner machen Sitztanz zu "Ich will" und das Netz eskaliert Top
Droht der BVB-Abgang? Götze spricht von Wechsel ins Ausland! Top
Ex-Münchner über die Bundesliga: "Will einfach keiner mehr nach Deutschland" Top
Alles muss raus! In diesem Markt gibt's Technik bis zu 66% günstiger! 3.180 Anzeige
4.611

Bayern-Stars über Zenit? Uli Hoeneß droht mit bereits bewährtem Mittel

Fußball-Bundesliga: FC Bayern München plant Einkaufstour im Jahr 2019 - Uli Hoeneß warnt Konkurrenz

Auf schwache Spielzeiten reagiert Bayern nach einem Muster. Dieses hat in der Vergangenheit sein Zeil zumeist nicht verfehlt. Es ist wohl wieder an der Zeit.

München - Auf enttäuschende Spielzeiten reagiert der FC Bayern München gerne mit teuren Einkaufstouren. Noch ist die Saison jung, aber nach der Niederlage in Dortmund kündigte Uli Hoeneß (66) bereits große Transferaktivitäten an.

Uli Hoeneß hat nach der Pleite gegen BVB einen Blick nach vorne gewagt. (Archivbild)
Uli Hoeneß hat nach der Pleite gegen BVB einen Blick nach vorne gewagt. (Archivbild)

Hoeneß gab sich ungewohnt gönnerhaft. "An Dortmund kommt in der Meisterschaft keiner vorbei", sagte der Präsident der Bayern nach der Niederlage am 11. Spieltag im Topspiel der Bundesliga über die Form des BVB.

Dieser Zustand und der im Münchner Selbstverständnis unerträgliche fünfte Tabellenplatz in der Liga aber nagen am Rekordmeister. Das spürt man deutlich.

Also ließ es sich Hoeneß am Wochenende nicht nehmen, die Konkurrenz schon subtil vor dem Sommer 2019 zu warnen.

Dann werde Geld für neue Stars in die Hand genommen. Dann werden die Bayern "das Mannschaftsgesicht ziemlich verändern", wie der Vereins-Boss im TV-Sender Sky sagte. Das Imperium will zurückschlagen - mal wieder!

Dass der Serienmeister eine Blutauffrischung benötigt, das wurde im Kracher bei der Borussia deutlich, auch wenn Hoeneß meinte: "Das mit dem Alter, das ist alles Käse." Fünf Profis in der Bayern-Startelf waren schon in ihren 30ern, dazu kommen Mats Hummels und Thomas Müller, die nicht mehr wirklich lange 29 Jahre alt sind.

Zum Vergleich: Dortmunds Formation war im Schnitt erst 25 Jahre alt - ein Fingerzeig.

Umbruch auf allen Ebenen

Die Mannschaft des FC Bayern München dürfte sich im Sommer verändern. (Archivbild)
Die Mannschaft des FC Bayern München dürfte sich im Sommer verändern. (Archivbild)

Verwöhnt von sechs Meistertiteln in Serie hatten die Münchner auf einen personellen Umbruch vor dieser Saison verzichtet. Nur die Nationalspieler Leon Goretzka und Serge Gnabry (beide 23) stießen neu zum Team.

Die altgedienten Stars Franck Ribéry (35), der sich nach der Niederlage in Dortmund offenbar einen üblen Fehltritt erlaubte und einem TV-Experten in das Gesicht schlug, und Arjen Robben (34) erhielten einen letzten Vertrag. Doch die einst gefürchtete Flügelzange ist definitiv über ihrem Zenit.

Auch Routiniers wie Hummels, Müller, Jérôme Boateng (30) und Javi Martínez (30) wirken müde und verschlissen. Körperlich oder mental oder in beiden Bereichen.

Im bewusst verknappten Kader gibt es zudem auch wegen einiger Verletzungen zu wenig Alternativen.

Ganz anders als bei den prächtig verstärkten Dortmundern, bei denen der neue Übungsleiter Lucien Favre (61) aus einem aufregenden Reservoir an Topstars sowie Großtalenten schöpfen kann.

"Wir hatten zum ersten Mal seit 14 Jahren, seit ich diesen Job mache, eine Ersatzbank, die sich nicht vor der von Bayern München verstecken musste", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (59).

Sätze wie dieser treffen die Bayern in ihrem Markenkern. Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (63) dürften bereits Großes vorbereiten. Nicht für die Winterpause. Da will Hoeneß Trainer Niko Kovac (47) neben dem bereits fixierten Transfer des Kanadiers Alphonso Davies (18) keinen weiteren Spieler an Bord holen.

Aber nach der Spielzeit wird an der Säbener Straße, wo den jüngsten Hoeneß-Aussagen über einen Abschied zufolge auch ein Umbruch an der Vereinsspitze näher rückt, wird offenbar aufgerüstet.

Ein altbekanntes Mittel des FCB

Im Winter wird Bayern-Trainer Niko Kovac nicht mehr Transfers rechnen. (Archivbild)
Im Winter wird Bayern-Trainer Niko Kovac nicht mehr Transfers rechnen. (Archivbild)

Schon im diesem Sommer, als Bayern noch Bundesligafavorit und weit entfernt von Ergebniskrisen und Topspiel-Niederlagen war, hatte Hoeneß deutlich verkündet: "Wir sammeln im Moment ein bisschen Geld ein für den Fall, dass wir nächstes Jahr mal etwas größer einkaufen müssen. Aber das entscheiden die Spieler, die jetzt im Kader sind, ob wir nächstes Jahr mehr tun."

Zuletzt sammelte die Generation Serienmeister wenig Argumente, um für sich und gegen Transferaktionen zu werben.

Und auf Enttäuschungen reagierte der FC Bayern immer mit großen Einkäufen, das ist eine oft bewährte Taktik von Hoeneß und Rummenigge, die oftmals funktionierte.

Als die Münchner 2007 den Einzug in die Champions League verpassten, holten sie auf einen Schlag Ribéry, Miroslav Klose (40) und Luca Toni (41). Auf den zweiten Meistertitel des BVB 2012 reagierte Bayern mit der Verpflichtung von Martínez für die Rekordsumme von 40 Millionen Euro.

Und weil die Borussia in jenen Jahren arg gefährlich blieb für den erfolgreichsten Verein, wurden ihr in den nächsten zwei Jahren die Stars Mario Götze (26) und Robert Lewandowski (30) weggeschnappt.

Diesmal wähnen sich zumindest die Schwarz-Gelben in Sicherheit vor einem eventuell allzu wilden Münchner Kaufrausch.

"Zu Zeiten von Robert Lewandowski und Mario Götze konnten wir uns noch nicht wehren. Dass im nächsten Jahr einer von unseren Jungs das Trikot von Bayern München trägt, würde ich ausschließen", verkündete BVB-Boss Watzke bei Sky und erklärte zudem sehr selbstbewusst: "Wir haben da ein bisschen vorgesorgt. Bei uns gibt es keine Ausstiegsklausel."

Fotos: DPA

Gerichtet entscheidet: Rausschmiss der AfD-Politiker war rechtens! Neu
Wer macht denn sowas? Labrador bei Gewitter ausgesetzt Neu
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 3.919 Anzeige
"Boa-Boa Teng-Teng"! Ballern die Boateng-Brüder bald für die Eintracht? Neu
Mysteriöser Fall bei Aktenzeichen XY: Lars Mittank verschwand im Bulgarien-Urlaub Neu
Nur für kurze Zeit: Genialer Smartphone-Deal bei MediaMarkt Leipzig! 1.076 Anzeige
Hallöchen Popöchen! Wer zeigt uns denn hier seine "dicke Kiste"? Neu
AfD ist Gift: NRW-Innenminister Reul watscht Partei ab Neu
Wieso steht Wincent Weiss hier neben sich selbst? Neu
Streik bei Eurowings? Urabstimmung der Flugbegleiter gestoppt Neu
Feuer lodert in Hochhaus und schließt 100 Menschen ein Neu
Tragisch! Oma geht mit Enkeln in Bodensee, dann stirbt sie Neu
Junge Frau findet Paket vor der Haustür: Als sie den Brief dazu liest, muss sie weinen Neu
Bonnie Strange und ihr Bobby: Ist das Liebes-Aus damit bestätigt? Neu
Penis statt Ticket vorgezeigt: Schwarzfahrer schlägt betrunken auf Kontrolleur ein Neu
Zweiklassen-Gesellschaft 2. Fußball-Bundesliga: Ist das eigentlich noch fair? Neu
Warnung an alle Eltern: Darum solltet Ihr Eure Kinder beim Schwimmen immer im Auge haben Neu
Fetter Rüstungsauftrag für Rheinmetall von der Bundeswehr Neu
Herzzerreißend! Herrchen will seinen Collie vor Bulldoggen-Attacke schützen und wirft sich vor ihn Neu
Fernsehgarten-Skandal! Kiwi disst Zuschauer als "fett"! Neu
Mutter und Tochter vermisst: Polizei vermutet Mord und zeigt Tatverdächtigen Neu
Rechtsextremer Hintergrund? Linken-Zentrale wegen Bombendrohung geräumt 164 Update
Martinshorn zu laut? Anonyme Verfasser drohen Feuerwehr 1.499
Nach Auswechslung: Ronaldo mit unglaublicher Geste für einen jungen Fan! 2.821
Polizist missbraucht 14-Jährige und kommt mit Bewährung davon 2.187
Silvio Heinevetter sicher: "Union wird viele Mannschaften ärgern!" 554
Unglaublich, was auftaucht, als dieser kleine Junge gespannt ins Wasser guckt 4.191
Nach Leichenfund auf Reiterhof: Liebespaar angeklagt! 1.855
Schweine bringen Verkehr auf Bundesstraße zum Erliegen 533
Junge Frau wählt Notruf: Die Reaktion der Polizei sorgt für Kritik! 1.815
Augen zu und durch! Hier springen Sarah Lombardi und Roberto aus einem Flugzeug 1.172
Instagram-Post mit seinem Freund: Blue-Sänger kommt "nicht über die Reaktionen hinweg" 1.548
Er soll sie wie Sklavinnen gehalten haben: Schwestern töten Vater mit 36 Messerstichen 3.159
Schmutzkampagne seiner Frau?! Christoph Sonntag beichtete Seitensprünge 1.536
FC Bayern: Niko Kovac schwärmt von seinem Chef-Spieler 1.614
Diese Neuerung hält die Polizei fürs Wacken-Festival bereit 5.565
Frauchen verzweifelt: Möwe packt Mini-Chihuahua und fliegt davon 14.193
Frau aus reiner Mordlust vor Zug gestoßen: Täter war schon polizeibekannt 2.719 Update
Bericht: Ermittlungen gegen Bayer nach möglichem Iberogast-Tod 2.987
24-Jähriger umgebracht: Drei Personen sollen sich umgehend bei der Polizei melden! 5.695
Flugzeug kracht gegen Baumarkt: Polizei befragt das Umfeld der Verstorbenen 809
Causa Werner bei RB Leipzig: "Irgendwann brauchen wir eine Entscheidung!" 2.666
Drama in Rostock: Angreifer stürzt vom Balkon, Säugling noch in Lebensgefahr! 2.015
Horrorfund auf Mallorca: Deutscher Tourist tot am Ballermann entdeckt 6.896
Drama nach Unfall: Mann (64†) begutachtet Blechschaden und stirbt! 2.404
"Die Trauer hört nie auf": Emotionales Statement von Sophia Thomalla 3.623
Selbst der erfahrene Tierarzt war entsetzt: Katze wurde bestialisch missbraucht 14.266
12 Millionen Marktwert: Holt der 1. FC Köln diesen Nationalspieler? 2.267