Darum lacht keiner mehr über den HSV! Und BVB begeistert weiterhin! Neu Darf man Fake News verbreiten? Blogger wegen Anschlags-Meldung vor Gericht Neu MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.795 Anzeige Tod mit 35! Boss von Quiz-App leblos in Wohnung gefunden Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 12.485 Anzeige
608

Hauptversammlung: Legen Hoeneß und Rummenigge Zukunftsplan der Bayern offen?

Fußball-Bundesliga: Jahreshauptversammlung des FC Bayern München steht auf dem Programm

Die Jahreshauptversammlung des FC Bayern München wird von vielen mit Spannung erwartet - vor allem aufgrund der kniffligen Lage des Rekordmeisters.

München - Präsidiumswahlen stehen bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München diesmal nicht an. Jedoch könnten Karl-Heinz Rummenigge (67) und Uli Hoeneß (66) wichtige Fragen zur Club-Zukunft der Roten beantworten.

Uli Hoeneß (l.) und Karl-Heinz Rummenigge (r.) stehen besonders im Fokus. (Archivbild)
Uli Hoeneß (l.) und Karl-Heinz Rummenigge (r.) stehen besonders im Fokus. (Archivbild)

Kurz vor der Jahreshauptversammlung wagte Hoeneß einen Blick auf den FC Bayern der Zukunft. "Wir haben ja eine spezielle Situation. Karl-Heinz Rummenigge wird ja auch in den nächsten Jahren aufhören und wir zwei sind natürlich schon sehr wichtig für den Verein", erzählte der Präsident.

"Deswegen ist die wichtigste Aufgabe in den nächsten ein, zwei, drei Jahren eine Nachfolgeregelung zu finden, die den Verein in ein ruhiges Fahrwasser bringen wird", führte der 66-Jährige weiter aus.

Beim jährlichen Treffen an diesem Freitag (19 Uhr) im Münchner Audi Dome könnten die Bayern-Bosse neue Hinweise zum Generationswechsel in der Chefetage geben und auch sonst die Versammlung zu einem Zukunftskonvent werden lassen.

Wie positionieren sich Hoeneß und Rummenigge zum unter Druck stehenden Trainer Niko Kovac (47), was verraten sie über den Umbruch im Starensemble und beziehen die beiden vor den Mitgliedern Stellung zu den vielen Spekulationen um Oliver Kahn (49)? Auch ohne Präsidiumswahlen verspricht dieser Abend beim deutschen Fußball-Rekordmeister reichlich Spannung.

Klar ist, dass die Zahlen einmal mehr imposant sind. Die Münchner machten in der Saison 2017/18 einen Rekordumsatz von 657,4 Millionen Euro (Vorjahr 640,5). Dazu floss ein satter Gewinn von 29,5 Millionen Euro auf das Festgeldkonto. Sportlich gab's Jubel über die Meisterschaft in der Bundesliga, die in den vergangenen Wochen immer weiter in weite Ferne gerückt ist.

Durchatmen dürfen die Münchner aber, dass das 5:1 gegen Benfica Lissabon die sportliche Situation etwas beruhigte. Die Treffer von Arjen Robben (34), Franck Ribéry (35) und Robert Lewandowski (30) ausgerechnet aus der Ü30-Generation nehmen auch etwas Schärfe aus der Diskussion um einen zu alten Kader.

Facelifting des Rekordmeisters im kommenden Sommer

Bayern-Trainer Niko Kovac und seine Mannschaft durchleben eine Krise. (Archivbild)
Bayern-Trainer Niko Kovac und seine Mannschaft durchleben eine Krise. (Archivbild)

Im Sommer bekommt die Münchner Mannschaft aber ein Facelifting verpasst. Schon für den Winter deutete Sportdirektor Hasan Salihamidzic (41) Transfers an.

Klar sind Hoeneß' Vorstellungen für die Umbesetzung in der Chefetage. Er ist noch für ein Jahr zum Präsidenten gewählt, im kommenden Jahr will er sich ein weiteres Mal zum Vereinsoberhaupt küren lassen.

Rummenigges Vertrag läuft bis zum 31. Dezember 2019. Der 63-Jährige möchte sich in "nächster Zeit" entscheiden "und dann werde ich mit Uli das Gespräch führen".

Eine Verlängerung, wenngleich nicht wie zuletzt üblich um drei Jahre, ist wahrscheinlich. Seit 2002 führt Rummenigge den Rekordmeister als Vorstandsboss.

Prädestiniert für seine Nachfolge wäre Ex-Kapitän Kahn. Dessen sportliche Reputation ist riesengroß, wirtschaftliche Kompetenz bringt der 49-Jährige auch mit. Kahn selbst hat seine Zukunftsplanungen noch nicht verraten - bei den Gedankenspielen nimmt er eine Rolle ein.

Bayern-Präsident Hoeneß will "nicht ewig am Stuhl kleben"

Der FC Bayern München kommt zur Jahreshauptversammlung zusammen. (Archivbild)
Der FC Bayern München kommt zur Jahreshauptversammlung zusammen. (Archivbild)

"Der erste Mann oder die ersten Männer müssen möglichst aus dem Fußball kommen. Im Gegensatz zu einem normalen Management erwarten Spieler und Trainer, dass du mit denen über die Hauptsache, den Sport, auf Augenhöhe diskutierst", sagte Hoeneß. "Wenn ich zu Ribéry sage, heute hast Du wieder schönen Mist gespielt, und habe selbst früher beim TSV Aurich gespielt, dann können wir uns über das Machen von Erdbeermarmelade unterhalten."

Der 66-jährige Hoeneß selbst spricht immer wieder über seinen Rückzug aus der Clubführung. Ein bisschen unheimlich scheint ihm dieser Gedanke aber doch zu sein. "Ich habe kürzlich gesagt, in zwei, drei Jahren... Da haben alle schon meine Nachfolger diskutiert, da bin ich schon ein bisschen nicht geschockt, aber überrascht gewesen", erzählte Hoeneß in dieser Woche im Magazin seiner Basketballer.

Er werde sicher "nicht ewig am Stuhl kleben", sagte Hoeneß. Aber vielleicht doch noch einige Jahre. Denn wenn er das Gefühl habe, die Nachfolgelösung haue nicht so hin, werde er so lange wie möglich da sein, sagte Hoeneß weiter. "Aber es muss eine Lösung geben. Denn ob mit 68, 67 oder mit 70 - irgendwann ist Ende. Je eher desto besser."

Fotos: DPA

Bahnverkehr lahmgelegt: Zug überfährt mehrere Wildschweine Neu Yagmur (3) starb an Misshandlung: Was hat sich seit ihrem Tod verändert? Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.264 Anzeige Erschreckend: So viele Reichsbürger im Nordosten besitzen Waffen Neu Rührende Worte der "Sportler des Jahres" für Kristina Vogel Neu Autofahrer aufgepasst! Schneefall und Nässe sorgen für glatte Straßen Neu Schock im Wald: Spaziergänger finden menschliches Skelett Neu Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 8.790 Anzeige Amazon-Streik mitten im Weihnachtsgeschäft! Mitarbeiter verlangen Tarifverhandlungen Neu Polizist erschießt Mann in Bochum, der Gegenstand gezogen hatte Neu Update Samuel Rösch aus Sachsen gewinnt "Voice of Germany"-Finale Neu Haschisch zum Frühstück: Schulen haben ein Drogenproblem Neu Menschen feiern ausgelassen vor einer Diskothek, als plötzlich eine Handgranate explodiert Neu
Studie zeigt: Eltern geben viel zu viel Geld für Weihnachtsgeschenke aus Neu Yacht-Party bei "Die Geissens" gerät komplett aus den Fugen Neu
Es wird ernst bei "Köln 50667": Freddy sinnt auf Rache! Neu Erste Konsequenzen nach G20: Vier Männern droht jetzt eine Millionen-Strafe! Neu Micaela Schäfer über erstes Treffen mit Katja: "Durfte ihren Vibrator steuern!" Neu Es ist ein Mädchen! Doch Schwesta Ewa hat noch eine weitere Botschaft Neu Fußball-Fans aufgelauert und verprügelt? AfD-Politiker vor Gericht Neu Ex-Butler von Lady Di warnt Meghan Markle: "Bleib in Harrys Nähe!" Neu Verkaufsschlager! Machen diese Hanf-Stollen high? Neu "Geldgrube"! Prinz Frédéric von Anhalt will nach Tod seiner Frau richtig durchstarten Neu Frau findet Spinne bei Wanderung: Alles ändert sich, als sie sich ihr nähert Neu Mann riecht täglich an seinen dreckigen Socken und muss ins Krankenhaus Neu Darum ist "Bumblebee" der bisher beste Film der "Transformers"-Reihe! Neu Fünftes Opfer nach Terroranschlag in Straßburg gestorben 1.443 Mann bei Kutsch-Unfall schwer verletzt: Das Pferd verendet! 8.145 Nazi-Skandal bei der Polizei wird immer größer: Unbekannte wollen Tochter von Anwältin "schlachten" 7.663 Gewalt-Aktionen nach Demo gegen Migrationspakt in Brüssel 3.152 Islamkonform: Diese beliebte Schokolade ist jetzt halal 3.447 Nach Unfällen bei ProSieben-Show: Das sagt der verletzte Jürgen Milski 6.371 Aufgeflogen! Dreiste Weihnachtsbaum-Diebe begehen diesen dummen Fehler 3.844 Horror-Sturz überschattet Weltcup-Abfahrt von Gröden! 7.183 Bewaffnet mit Armbrust und Pistole! SEK nimmt Mann auf Dach fest 285 "Allah wirft Jesus raus!" Muslime schnappen sich Kirche 7.004 Explosion in Restaurant! Dutzende Verletzte 6.540 Besitzer findet nur noch Stumpf: Fiese Christbaum-Diebe sägen Tanne in Garten ab 374 Ex-Priester erschleicht sich trotz Missbrauchs Stelle in Erzbistum 903 Tragödie an U-Bahnhof: 33-Jähriger stürzt ins Gleisbett und wird überrollt 6.116 Nach Palmers Berlin-Watsche: So legt Bürgermeister Müller nach 1.586 Jugendliche schleichen um Häuser: Polizisten machen fragwürdige Entdeckung 4.887 Ihre Schwester ist ein berühmtes Model: Wer zeigt sich denn hier so sexy oben ohne? 6.719 Schwerer Unfall auf Bundesstraße fordert drei Todesopfer! 12.159 Wegen Schnee und Glätte! Streufahrzeug gerät ins Rutschen und kracht in Shisha-Bar 3.289 Nach Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Attentäter vorerst nicht vernehmbar 505 Schlangenlinien über Autobahn: So besoffen war der Lkw-Fahrer 4.547 "In aller Freundschaft": Das sind die lustigsten Outtakes der jungen Ärzte 3.766 Nürnberger Messerstecher saß zwei Stunden vor Tat in Haft 6.495